Saunaaufguss richtig machen - Anleitung zur Perfektion

Wie muss ein Saunaaufguss korrekt durchgeführt werden, Mit welchen Techniken kann ich meinen Aufguss verbessern?

Spofi - Fotolia.com
Wie mache ich den Saunaufguss richtig

Jetzt im Herbst, wenn die kalten und nassen Tage mehr werden, steigt auch die Lust auf die Sauna. Ich mache da natürlich keine Ausnahme. Mit den Besuchen in der Sauna beginnen auch wieder die Gespräche in der Sauna und eines der Lieblingsthemen ist die Fachsimpelei über den Saunaaufguss. Wie mache ich den perfekten Saunaaufguss?

Über dieses Thema können sich „Experten“ tagelang unterhalten, ohne zu einem Ergebnis zu kommen, weil jeder naturgemäß seine persönlichen Vorlieben hat und auch ein eigenes Hitzeempfinden mitbringt. Auch mögen die Einen trocken und sehr heiß, Andere dagegen wieder milder, dafür umso feuchter.

weiterlesen...

Ich warte auf den Schnee für die Sauna

Der Winter kann kommen und mit ihm auch der Schnee, denn ich möchte wieder in die Sauna...

Foto: fotowerk-leipzig - Fotolia.com
Nach der Sauna in den Schnee

Der Winter kann kommen, ich warte auf den Schnee. Aber nicht wie Sie nun vielleicht vermuten, weil ich besonders gerne Skifahren gehe, oder weil ein Rodelausflug geplant ist. (Das sind zwar auch triftige Gründe, aber nicht der Hauptgrund für mein warten). Nein, ich freue mich auf den Schnee, weil ich beim ersten Schnee in die Sauna gehe um einen Schneeballaufguss zu machen.

Der Schneeballaufguss

Bereits den ganzen Sommer sprachen wir in der Familie darüber wie es wohl sein würde und wie wir das anstellen wollten. Wie an anderer Stelle bereits geschrieben wird beim Schneeballaufguss Schnee auf den Saunaofen gelegt, der dann langsam schmilzt und für den Aufguss sorgt.
Dazu braucht man natürlich frischen Schnee. Am Besten Schnee, welcher gerade vom Himmel gefallen ist. Je frischer desto besser. Versuchen Sie nie einen Schneeballaufguss zu machen, indem Sie Schnee nehmen, der schon etwas länger liegt. Schnee, auch wenn er weiß scheint, ist nach einiger Zeit verunreinigt. Selbst kleinste Verschmutzungen werden aber beim Schmelzen auf dem Ofen landen und verbrennen und unangenehme Gerüche schaffen.

weiterlesen...

Verkabelung bzw. Verdrahtung einer Sauna

Es ist wichtig sich Gedanken über die Verkabelung vor dem Aufstellen der Saunakabine zu machen.

Foto: Iriana Shiyan - Fotolia.com
Verkabelung einer Sauna

Die Saunakabine ist fertig aufgestellt, der Saunaofen ist an die Wand montiert. Jetzt fehlt nur mehr die Verkabelung des Ofens und der Steuerung, bzw die Verdrahtung der Beleuchtung und dann kann es losgehen.
Aber halt nicht so schnell, wer jetzt erst an die Verkabelung denkt, ist eventuell schon zu spät dran. Denn es müssen bei der Elektroinstallation der Sauna schon einige Dinge berücksichtigt werden.

weiterlesen...

Wie Feuchtigkeitsprobleme in der Sauna in den Griff kriegen?

Zu hohe oder zu niedrige Feuchtigkeit in der Sauna. Was kann dagegen unternommen werden?

Foto: JackF - Fotolia.com
Feuchtigkeit in der Sauna

Sauna und Luftfeuchtigkeit gehören einfach zusammen. Aber nicht nur beim Aufguss, bei dem die Luftfeuchtigkeit blitzartig größer wird, auch davor und danach ist die Luftfeuchte ein beliebtes oft diskutiertes und gar nicht so einfaches Thema.
Während manche über zu wenig Feuchtigkeit während des Schwitzvorgangs klagen, bekommen andere die Feuchtigkeit gar nicht so weit abgesenkt, wie es wünschenswert wäre.

Unterscheidung absoluter und relative Luftfeuchtigkeit

Zuerst muss man zwischen absoluter und relativer Feuchtigkeit unterscheiden. Denn Luft kann je nach Temperatur unterschiedlich viel Feuchtigkeit aufnehmen. Das ist insofern interessant und wichtig, als wir ja in unserer Saunakabine die Luft stark erhitzen.

weiterlesen...

Rückenstützen, Kopfstützen oder Kopfpolster für die Sauna

Egal ob ergonomisch geformt oder klassisch gerade. Die Sauna-Kopfstütze aus Holz ist unverzichtbares Zubehör

Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com
Kopfstütze Sauna

Sauna ist ja Entspannung und dazu gehört für mich auch, dass ich mich in der Saunakabine hinlegen kann. Das geht natürlich nicht immer, es ist ja schließlich abhängig vom verfügbaren Platz in der Sauna. Aber wenn es das Raumangebot zulässt, dann ist für mich ein Hinlegen in den ersten 10 Minuten Pflicht.
Vielen schwören darauf sich auf den Bauch zulegen, um die Strahlungswärme im Rücken zu spüren. Das mag sicher angenehm sein, aber ich persönlich mag das nicht.

weiterlesen...