Gesundheitsfördernde Wirkung der Sauna

Die Wirkung der Sauna auf die Gesundheit: Der regelmäßige Besuch der Sauna hat eine positive Wirkung auf Ihre Gesundheit, das ist auch wissenschaftlich erwiesen

Foto: VILevi - Fotolia.com
Wirkung der Sauna

Viele Sauna Fans schwören auf die positiven Wirkungen, die der regelmäßige Besuch einer Sauna für die Gesundheit hat. Tatsächlich ist dies auch wissenschaftlich bewiesen: Grundsätzlich ist das Saunieren sehr gesund.

Jede Art von Sauna, sei es die klassiche finnische Sauna, die schwedische Sauna, oder auch die türkische Dampfsauna regen durch hohe Temperaturen, oft auch zusätzlich durch stark erhöhte Luftfeuchtigkeit und/oder den Wechsel von Hitze und Kälte den Kreislauf und die Durchblutung stark an. Dies hat nicht nur eine kräftigende Wirkung auf alle Organe, sondern ist auch hervorragend geeignet, das Immunsystem zu stärken. Bewohner Skandinaviens beugen so Erkältungskrankheiten und Atemwegsinfekten in der kalten Jahreszeit sehr effizient vor.

Darüber hinaus tritt durch die hohen Temperaturen in der Sauna eine Muskelentspannung des gesamten Körpers auf. So lösen sich schmerzhafte Verspannungen wie von selbst, sogar Kopfschmerzen können durch Saunabesuche verschwinden. Gerade Menschen, die vorwiegend in sitzender Haltung im Büro arbeiten, profitieren von dieser Tiefenentspannung durch Wärme: Die verkrampfte Nachkenmuskulatur löst sich ebenso wie Verspannungen des Rückens.Doch auch typische Frauenleiden im Bereich des Unterbauches können durch den Besuch einer Sauna gelindert werden. Die Krampf lösende und entspannende Wirkung hält in der Regel noch einige Zeit danach an. Gleiches gilt für Patienten mit Gelenk- und Muskelschmerzen.

Ein Saunabesuch bewirkt auch eine Tiefenreinigung der Haut. Durch die Hitze werden sämtliche Poren weit geöffnet, Talg und Dreck werden mit dem Schweiß ausgeschwemmt. Dieser positive Effekt kann durch Peeling Behandlungen noch verstärkt werden. Im türkischen Hamman benutzt der Saunameister dafür einen groben Handschuh, in der japanischen Sauna erfolgen Abreibungen mit körnigem Salz. In jedem Fall ist das Resultat eine zarte, saubere Haut, die wieder frei atmen kann.

Schließlich muss die positive Wirkung der Sauna auf die seelische Gesundheit erwähnt werden: Ein Saunagang ist Wellness pur. Menschen, die durch ihren hektischen Alltag stark belastet sind, können in der Sauna ein paar Stunden ausspannen und sich nur auf sich selbst konzentrieren. Die Wärme entspannt auch den Geist und so scheinen in der Sauna auf einmal alle Sorgen und Ängste weit weg zu sein. Mit regelmäßigen Saunagängen lassen sich übrigens auch Schlafprobleme erfolgreich bekämpfen. Nach einem Saunagang sind die meisten Menschen sehr müde und schlafen extrem tief und fest.

Bevor zum ersten Mal eine Sauna besucht wird, sollte aber ein Arzt konsultiert werden. Insbesondere Menschen mit Vorerkrankungen oder in fortgeschrittenem Alter müssen so abklären, ob das Saunieren für sie tatsächlich geeignet ist oder eine zu große Belastung, insbesondere des Herz- und Kreislaufsystems, darstellt.