Wohlfühltag in der Sauna

Wohlfühltag in der Sauna: Ein Wohlfühltag entspannt, stärkt und hilft der Gesundheit. Gönnen Sie sich selbst einen Wellness-Tag

Foto: starush - Fotolia.com
Wohlfühltag

Ein Wohlfühltag kann Vielseitig gestaltet werden. Einen mit Sauna und Wellness zu verbringen, ist sicher einer der besten Gestaltungsmöglichkeiten. Es entspannt, stärkt den Körper, verschönt ihn und macht auch noch Spaß. Ob alleine, mit dem Partner oder Partnerin – die Angebote von Fitness-Studios, Wellness-Tempeln oder auch Hotels sind reichlich.

Was kann es schöneres geben: Draußen regnet und stürmt es, die Wolken hängen grau in grau vor den Fenstern und dann geht es ab zu einem Wellnesstag mit Sauna und Entspannung. Wer sich etwas besonderes gönnen möchte, der stöbert in den Hotels der Stadt oder der Umgebung nach Angeboten. Oft gibt es dann zu dem Benutzen der Saunen auch kosmetische Anwendungen für den Körper oder das Gesicht. Das können passende Massagen oder auch Gesichtsbehandlungen zum Reinigen der Haut sein. Ein Wellness-Frühstück wird oft ebenfalls mit angeboten. Mindestens aber das Reichen von frischen Obst und Getränken.

Wer so einen oder ähnlichen Kurzurlaub plant, sollte sich etwas vorbereiten. Das wichtigste ist natürlich, das Sie an diesem Tag keine Termine haben; lassen Sie am besten auch Ihr Handy zuhause – dieser Tag soll Ruhe und Entspannung bringen. Gehen Sie tags zuvor zeitig ins Bett und schlafen Sie sich aus. So können Sie früh in den Tag starten und haben länger etwas davon. Nehmen Sie ein leichtes Frühstück zu sich, mit vollem Bauch sauniert es sich nicht so schön. Außerdem werden in vielen Wellness- und Saunaanlage auch frisches Obst für zwischendurch gereicht. Wenn möglich, verzichten Sie auf Kaffee. Ihr Körper soll schließlich entschlacken. Ein Körperpeeling vor dem Besuch der Sauna (Zuhause durchführen) befreit die Haut von abgestorbenen Körperschüppchen und förder die Zellerneuerung. Die Poren werden geöffnet und das Bindegewebe gestrafft. So kann der Entschlackungs-Effekt der Sauna gut wirken, die Giftstoffe noch besser aus dem Körper geschwemmt werden. Denken Sie auch daran, dass Sie sich vor dem Gang in die Sauna-Kabine abduschen und dann ordentlich abtrocknen, so wird besser geschwitzt.

Um den Sauna Tag perfekt zu machen, achten Sie darauf genügend zu trinken. Der Körper kann bis 1,5 Liter Flüssigkeit während des Saunierens verlieren. Dieser Flüssigkeitsverlust will ersetzt werden, damit der Organismus wieder ins Gelichgewicht kommt. Fehlt dem Körper, vor allem dem Gehirn, Flüssigkeit, kann das zu Kopfschmerzen und Konzentrationsschwierigkeiten führen. Greifen Sie darum am besten zu Mineralwasser (besser noch stilles Wasser), auch gut verdünnte Saftschorlen sind eine Möglichkeit. Alkohol sollten Sie vermeiden, das belastet nur Leber und Nieren.
Viel Spaß bei Ihrem Wellness-Tag!