Bad versus Sauna

Oft finden Sie eine Saunavariante, die als Bad bezeichnet wird (Beispiel Römisches Bad), in anderen Fällen wird das Bad aber nur als Ergänzung zur Sauna angeboten (Beispiel Kräuterbad)

Foto: Alan Dyck - Fotolia.com
Bad und Sauna

So wie der Begriff Sauna hierzulande für viele unterschiedliche Dinge, Orte und Tätigkeiten verwendet wird, herrscht auch beim Begriff Bad in Zusammenhang mit der Sauna teils große Verwirrung. Wird doch auch das Saunieren gerne als Saunabaden (bzw. Baden in der Sauna) bezeichnet. Hier leitet sich der Begriff des Badens wohl aus der geschichtlichen Entwicklung der Sauna in Ihre Varianten ab. So sind uns das Römische Bad, das Steinschwitzbad oder auch das Russische Bad sehr wohl als Saunavarianten (teils in unterschiedlichen Kulturen weiterentwickelt) bekannt. Da auch bei der Sauna durch die hohe Luftfeuchtigkeit und das Schwitzen eine Reinigung des Körpers vor sich geht, ist der Begriff des Badens ja nicht so weit hergeholt.

Andererseits wird aber auch in den derzeit angebotenen Wellnesseinrichtungen das klassische Programm mit Sauna und Dampfkammer gerne ergänzt durch verschiedene Bäder. So finden Sie häufig ein Kräuterbad, ein Heubad, ein Sauerstoffbad und viele andere gesunde und entspannende Arten zu baden.

Das Sauna- bzw. Badevergnügen ist umso größer, je entspannter und gepflegter die Atmosphäre ist. Einen Großteil der Zeit im Wellnessbereich verbringt man außerhalb der eigentlichen Sauna auf Liegestühlen, im Bad oder Café. Eine moderne Ausstattung der Wellnesseinrichtung, Sauberkeit, sowie zuvorkommendes Personal tragen zum Wohlbefinden der Saunagäste bei.

Wenn Sie eine neue Variante des Badens entdeckt haben, oder kennen, die wir hier noch nicht angeführt haben, so zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren, um unsere Liste für andere Besucher zu vervollständigen.