Sauerstoffbad

Ein Sauerstoffbad wirkt entspannend auf die Muskulatur und kann in die Kategorie der Gesundheitsbäder eingeordnet werden

Foto: olly - Fotolia.com
Sauerstoffbad Entspannung

Ein Sauerstoffbad ist so entspannend so einfach es im Prinzip ist. Beim Sauerstoffbad wird über ein Gitter, welches sich am Boden der Badewanne befindet Sauerstoff eingeblasen. Der Sauerstoff kommt dabei gewöhnlich aus einer dafür vorgesehenen Sauerstoff-Flasche. Der aus den Löchern des Gitters austretende Sauerstoff strebt durch das Wasser nach oben und gleitet in feinen Perlen über die Haut. Das Badewasser, in dem Sie dabei liegen hat ca 35 Grad Celsius. Die feinen Sauerstoffperlen erzeugen durch das hinübergleiten auf Ihrer Haut einen feinen Massage-Effekt. Dieser Massage-Effekt wirkt entspannend auf Ihre Muskulatur und auf Ihr vegetatives Nervensystem.

Entgegen mancher Meinung wirkt das Sauerstoffbad nicht kreislaufanregend, und auch nicht durchblutungsfördernd. Die bessere Durchblutung der Haut kommt lediglich durch die Micromassage zustande und nicht durch den Sauerstoff. Es wird auch kein Sauerstoff durch die Haut aufgenommen, wie man des öfteren hört. Diese Meinungen sollten Sie aber nicht davon abhalten das Sauerstoffbad auszuprobieren, Sie werden es sicher genießen

Teilweise werden auch Badezusätze angeboten, die angeblich das Badewasser mit Sauerstoff anreichern. Über diese Art des Sauerstoffbads sind uns bisher keine Erfahrungswerte bekannt. Wenn Sie diesbezüglich Erfahrungswerte und/oder Unterlagen haben, wären wir Ihnen sehr verbunden, wenn Sie uns diese zukommen lassen. Bitte kontaktieren Sie uns dazu über unser Kontaktformular.