Die Sauna als Entbindungsraum!?

Der Überlieferung nach diente die Sauna in Skandinavien auch als Entbindungsraum

Foto: memo - Fotolia.com
Sauna Entbindungsraum

Man liest es immer wieder: In Skandinavien diente die Sauna früher auch als Entbindungsraum. Dabei wurde die Sauna natürlich nicht voll aufgeheizt. Die Wärme in der Sauna halfen der Mutter und dem Kind die Entbindung als angenehmer als zu Hause zu empfinden. Es wurde auch jeden Tag mit dem Neugeborenen die Sauna besucht, um das Kind auf die extrem kalten Temperaturen im Norden vorzubereiten und abzuhärten.
Da die Sauna immer wieder (ohne kleine Kinder) auf bis zu 100 Grad aufgeheizt wurde, wurden dadurch die meisten Keime abgetötet. Man braucht daher auch in einer öffentlichen Sauna keine Angst vor Infektionen zu haben, obwohl die Besucher derart oft wechseln.

Heute und in hier bei uns ist das nicht vorstellbar. Hierzulande finden Geburten in der Klinik statt. Aber wer weiß, vielleicht entdeckt einmal eine Klinik auch die Sauna für sich;-)
Es spricht aber nichts dagegen auch kleine Kinder mit in die Sauna zu nehmen. Sie sollten dabei nur beachten, daß die Sauna nicht so stark aufgeheizt ist und daß unsere "Kleinen" oft nicht die Ausdauer mitbringen, es ruhig für 10 Minuten in einer Saunakammer auszuhalten.