Mit Juckreiz in die Sauna?

Mit Juckreiz in die Sauna: Ist es ratsam mit einer geröteten Haut, bzw. mit Juckreiz, Akne udgl. in die Sauna zu gehen?

Foto: shankaraJN - Fotolia.com
Mit Juckreiz in die Sauna

Diese Frage wird immer wieder gestellt, aber die Antworten darauf fallen sehr unterschiedlich aus. Offensichtlich hilft der Saunabesuch einigen Leuten, aber bei anderen verschlechtert sich das Krankheitsbild. Denn zum einen wird die Haut in der Sauna gereinigt und befürchtet, was bei manchen Hautproblemen durchaus lindernd wirken kann, zum anderen wird aber die Haut bei einem Saunagang auch gereizt und ist einem gewissen Stress ausgesetzt. Daher sind Hautrötungen und Hautreizungen durchaus möglich. Aber eines gleich mal vorweg: Bevor Sie sich auf irgendwelche Experimente einlassen und einen Selbstversuch starten, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt und fragen Sie ihn, ob es in Ihrem Fall günstig ist die Sauna zu besuchen.

Nur der Arzt kennt Ihren Fall und kann daher beurteilen, ob sich Vorteile oder Nachteile durch den Saunabesuch ergeben. Ist der Arzt befragt und hat dieser sein OK gegeben, können Sie darangehen herauszufinden, ob bzw. welche Art von Sauna Ihnen guttut. Meist wird es aber eher die mildere Sauna oder Dampfkammer mit wenig Temperatur und hoher Luftfeuchtigkeit sein, die Ihnen eine Linderung von Juckreiz und Rötung verspricht. Hohe Temperatur und wenig Luftfeuchte trocknen die Haut im Normalfall aus. Versuchen Sie es und testen Sie, ob die Haut durch die Wasseranwendung sehr trocken wird. In diesem Fall können Sie mit einer Creme etwas nachhelfen und den Flüssigkeitsverlust der Haut etwas ausgleichen. Es ist auch meist besser, wenn Sie auf zu viel Wasseranwendung verzichten. Nach der Sauna einfach kurz abspülen und den Massagestrahl bei der Dusche vermeiden.
So berichten Neurodermitis-Patienten durchwegs von einer Linderung Ihrer Leiden durch die Sauna und auch Ärzte empfehlen größtenteils die Anwendung der Sauna in diesen Fällen. Ähnlich ist es auch für Patienten mit Akne und oder Allergie. Auch wenn kurzfristig die Haut eher etwas gestresst und gerötet aussieht, hilft die Sauna der Haut den überschüssigen Talg loszuwerden und entspricht eher einer Pflege der Haut.
Bei einem akuten Befall von Sonnenallergie oder Nesselsucht jedoch wird die Sauna meist nicht helfen, sondern durch die zusätzliche Belastung der Haut diese nur noch verschlimmern. Vermeiden Sie in diesem Fall Stress auch wenn es nur Stress für die Haut durch Hitze und Wärme ist.