Wirkung der Sauna auf die Gesundheit

Die Wirkung der Sauna auf unsere Gesundheit ist unbestritten, aber warum ist das eigentlich so.

Foto: Rolf Richter - Fotolia.com
Sauna und Wirkung

Verließen sich die Menschen früher einfach auf ihr Gefühl beim Saunabaden, so wird seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts intensiv geforscht und die Wirkung der Sauna nach wissenschaftlichen Kriterien hin durchleuchtet. Heute können wir glücklicherweise auf eine Fülle von Informationen und wissenschaftlich fundierten Forschungsberichten zurückgreifen, um die Wirkung der Sauna auf unseren Körper und auf unsere Seele besser zu verstehen. Besonders in Österreich und in Deutschland wurden sehr viele Untersuchungen durchgeführt und die Ergebnisse lassen eindeutig darauf schließen, das die Sauna eine Wirkung auf Körper und Seele hat. Es gibt zwar in Teilbereichen immer wieder Meinungsverschiedenheiten, aber auch unter Ärzten wird die Wirkung der Sauna inzwischen (weil wissenschaftlich erforscht) anerkannt.

Die Wirkung der Sauna hängt eng mit dem Funktionieren des menschlichen Wärmehaushalts zusammen. Der Wärmehaushalt des Körpers versucht über die Wärmeregulierung die Körperwärme (Körpertemperatur) konstant auf 37°Celsius zu halten. Diese Temperatur ist für das Funktionieren bestimmter chemischer Vorgänge in unserem Körper notwendig. Falls die Temperatur absinkt, so versucht der Körper durch die Muskelbewegung beim Zittern wieder Wärme zu produzieren. Steigt hingegen die Körpertemperatur (beispielsweise durch zu hohe Umgebungstemperatur), versucht der Körper durch Verdunsten von Schweiß die Haut herunterzukühlen.