Steinschwitzbad und Sauna

Beim Steinschwitzbad wir ähnlich der Sauna ein Raum mit vorgeheizten Steinen erwärmt.

Foto: pressmaster - Fotolia.com
Sauna Steinschwitzbad

Beim Steinschwitzbad kommen Sie dadurch ins Schwitzen, dass ein Raum über Steine aufgeheizt wird, die vorher erhitzt wurden. Dieses Bad läßt sich bis in die Steinzeit zurückverfolgen. Damals wurden Steine in einem Feuer aufgeheizt. Diese heissen Steine wurden in eine Höhle gebracht. Indem man nun immer wieder Wasser auf die heißen Steine goß entstand in der Höhle durch das verdampfende Wasser eine sehr feuchte Hitze.

Die Variante des heißen Badens fand im Norden Europas und Asiens sehr große Verbereitung.

Bei der Klassischen Sauna ist es ähnlich. Auch hier werden Steine über einen Ofen erhitzt, aber in der Sauna wird darauf geachtet, dass die Hitze trocken bleibt. Lediglich zum Schluß des Saunagangs wrid beim sogenannten Aufguss Wasser über die Steine gegossen. Auch können Sie bei der Finnischen Sauna durch die verschiedenen Höhen der Sitzbänke, den für Sie passenden Temperaturbereich wählen, was beim Steinschwitzbad nicht vorgesehen ist.

Uns ist kein Steinschwitzbad in Österreich bekannt, lediglich ähnliche Schwitzbäder, bei denen aber in einem mit Steinen (Marmor udgl) ausgelegten Raum, feuchte Luft wie in einer Dampfkammer erzeugt wird. Sollte jemand ein Steinschwitzbad in Österreich kennen, so wären wir über Hinweis sehr dankbar.