Schwanger in der Sauna

Soll man auch schwanger in die Sauna gehen, oder ist so ein Saunabesuch eher schädlich?

Foto: memo - Fotolia.com
Schwanger Sauna

Eine oft an uns gerichtete Frage ist jene, ob man als Frau auch während der Schwangerschaft die Sauna besuchen darf oder vielleicht sogar soll. In Finnland gingen und gehen schwangere Frauen wie selbstverständlich in die Sauna und es hat weder Ihnen noch Ihren Babys geschadet.  Auch wissenschaftliche Untersuchungen in dieser Richtung haben belegt, dass es völlig ungefährlich, und der Schwangerschaft sogar eher dienlich ist, in die Sauna zu gehen. Fragen Sie aber vor dem Saunabesuch auf jeden Fall Ihren Arzt. Nur dieser kann Ihnen die absolute Gewissheit geben, dass es auch in Ihrem Fall ohne Risiko ist.

Der Saunabesuch in der Schwangerschaft bereitet Sie optimal auf die Geburt vor und lässt Ihre Schwangerschaft angenehmer verlaufen, weil viele Beschwerden und Effekte der Schwangerschaft gemindert werden. Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, wird beim Saunabaden Schlacke und andere Giftstoffe aus dem Körper transportiert. Das dies auch in der Schwangerschaft gut für die Mutter und das Kind ist, ist unbestritten. Ebenso hilft der Effekt, dass Wasseransammlungen aus dem Körpergewebe entfernt werden. Gerade Schwangere leiden zuweilen sehr unter diesen Wasseransammlungen. Auch zeigen Untersuchungen, dass geübte Saunageher nach der Geburt von lästigen Krampfadern oder Thrombosen verschont blieben und dass sich Schwangerschaftsstreifen erst gar nicht gebildet, oder sehr schnell zurückgebildet haben.