1. Sauna-Portal > 
  2. Blog > 
  3. Sauna im Schäferwagen

Sauna im Schäferwagen

Vorteile des mobilen saunierens

Eine eigene Sauna ist ein Traum vieler Menschen, die gern und regelmäßig saunieren. Sie brauchen keine langen Wege in Kauf nehmen, um die nächste öffentliche Sauna zu erreichen. Das enge Zusammensein mit fremden Menschen in einer öffentlichen Sauna mag nicht jeder. Wenn Sie ein Haus oder einen Garten haben, können Sie Ihre eigene Sauna installieren. Ein Bauwagen eignet sich besonders gut. Er ist mobil und bietet ausreichend Platz. Außerdem müssen Sie, anders als bei einem Gartenhaus, keine Genehmigung einholen, wenn Sie einen Bauwagen aufstellen möchten. Für die Gestaltung als Sauna hat sich ein Schäferwagen besonders bewährt. Erfahren Sie mehr über die den Umbau eines solchen Wagens und über die rechtlichen Voraussetzungen.

Was ist ein Schäferwagen und woher kommt der Begriff?

Ein Schäferwagen gleicht in seiner Optik einem Zirkuswagen oder den heutigen Bauwagen. Er ist mit Rädern ausgestattet, mit einer Tür und mit Fenstern, und er hat ein gebogenes Dach. Das Dach ist bei einem echten Schäferwagen begrünt (https://de.wikipedia.org/wiki/Schäferkarren).

Der Begriff lässt sich bis in die Frühzeit zurückführen. Damals gingen die Schäfer mit ihren Tieren auf Wanderschaft. Es gab noch keine festen Wiesen oder Grundstücke, auf denen die Tiere weideten. Die Schäfer zogen ständig weiter, um ihren Tieren die besten Bedingungen auf der Weide zu bieten. Der Wagen diente ihnen als Schlafplatz und als Schutz bei Wind und Regen. Den ursprünglichen Schäferkarren zog ein Esel. Viele Schäfer hatten nur ein geringes Einkommen und konnten sich ein Pferd als Zugtier nicht leisten. Die Ähnlichkeit des Schäferwagens mit einem Zirkuswagen ist kein Zufall: Als sich diese Art der Unterhaltung im Mittelalter etablierte, nahmen die Schausteller den Schäferwagen zum Vorbild für die Konstruktion ihrer eigenen Übernachtungsmöglichkeiten. Auch die Bauwagen, die den Beschäftigten auf den Baustellen als Schutz und Pausenraum dienen, haben ihren Ursprung im Schäferwagen. Dies erkennen Sie an dem gebogenen Dach. Eine Besonderheit des Schäferwagens ist allerdings das begrünte Dach. Dieses finden Sie auf dem Zirkuswagen und dem Bauwagen nicht. Wenn Sie einen echten Schäferwagen zur Sauna umgestalten möchten, sollte dieser im Idealfall ein grünes Dach besitzen. Es ist kein Zufall, dass der Schäferwagen mit einer Dachbegrünung ausgestattet ist. Echte Schäferwagen können Sie heute in verschiedenen Museen besichtigen. Sie lassen sich aber auch nachbauen oder rekonstruieren, da sich der Aufbau als nicht besonders kompliziert gestaltet.

Warum sind Schäferwagen immer mit Dachbegrünung

Ein echter Schäferwagen besitzt eine Dachbegrünung. Dies verschafft dem Wagen seine einzigartige Optik. Die Dachbegrünung hat aber auch einen Nutzen: In der Zeit, als die Schäfer mit ihren Tieren in der freien Natur lebten, waren sie jeder Wetterbedingung ausgesetzt. Den einzigen Schutz fanden sie im Schäferwagen. Dort mussten sie unter anderem starken Regen und direkte Sonneneinstrahlung überdauern (https://www.schaeferwagen-schmiede.de/schaile-holzbau-dachbegruenung.html). Das grüne Dach bot bei diesen Wetterbedingungen einen guten Schutz:

  • Kühlung bei direkter Sonneneinstrahlung

Das Dach der Schäferwagen nahm die Sonneneinstrahlung direkt auf. In der Folge konnte sich im Inneren des Wagens eine sehr große Hitze entwickeln. Dies galt vor allem dann, wenn der Wagen ohne den Schutz von Bäumen auf einem freien Feld stand. Durch die Begrünung des Dachs war es möglich, die direkten Strahlen der Sonne abzumildern. In der Folge war es im Inneren des Bauwagens angenehm kühl.

  • Schutz bei Regen

Starker Regen konnte bei der einfachen Konstruktion des Schäferwagens dazu führen, dass Feuchtigkeit in das Innere des Wagens gelangen konnte. Durch die Begründung des Daches war es möglich, einen Teil des Wassers aufzufangen. Die Begrünung erfolgte mit einer Art Moos, die einen großen Teil des Wassers aufnahm. Somit war der Schäfer im Inneren des Wagens bei einem starken Regenguss sicher geschützt.

Vorteile eines Saunawagens

Möchten Sie eine eigene Sauna auf Ihrem Grundstück oder in Ihrem Garten installieren, bietet Ihnen ein Saunawagen einige Vorteile. Dies gilt insbesondere für den Schäferwagen, der sich durch seine einzigartige Optik mit dem begrünten Dach sehr harmonisch in einem Garten einfügt. Wenn Sie sich für einen Schäferwagen entscheiden, profitieren Sie von weiteren Vorteilen.

  • Sie benötigen keine Baugenehmigung

Der Schäferwagen gilt, ähnlich wie ein Campingwagen, als Fahrzeug und nicht als Gebäude. Dies unterscheidet ihn von einem Gartenhaus, das Sie fest im Garten installieren. Übersteigt das Gartenhaus eine Fläche von fünf Quadratmetern, müssen Sie eine Baugenehmigung haben. Handelt es sich um ein Gartengrundstück, kann es sein, dass Sie diese Baugenehmigung nicht bekommen. Bei der Entscheidung für einen Schäferwagen benötigen Sie keine Baugenehmigung. Sie können ihn selbstverständlich in ihrem Hausgarten aufstellen. Alternativ ist es auch möglich, den Schäferwagen auf einem Feld aufzustellen, auf dem eine Bebauung nicht möglich ist. So können Sie Ihre Sauna theoretisch überall installieren.

  • Der Schäferwagen ist transportierbar

Theoretisch können Sie den Schäferwagen mit einem Kennzeichen versehen und an ein Fahrzeug anhängen. Wenn Sie eine Sauna installiert haben, nutzen Sie diese an verschiedenen Orten. Mit einem Fahrzeug, das die Last des Schäferwagens ziehen kann, ist es kein Problem, diesen von einem Ort zum anderen zu transportieren.
Ein Transport ist aber auch innerhalb des eigenen Gartens möglich. Dies ist für Sie ein Vorteil, wenn Sie sich eine andere Gartengestaltung wünschen. In diesem Fall platzieren Sie den Schäferwagen einfach an einer anderen Stelle.

Einbau einer Sauna in einen Schäferwagen

Der Einbau einer Sauna in einen Schäferwagen ist ohne Einschränkungen möglich. Wichtig ist, dass Sie sich für ein Modell entscheiden, das Ihnen ausreichend Platz für den Einbau bietet. Hier kommt es darauf an, wie viele Personen gemeinsam in die Sauna gehen möchten. Dem entsprechend sollte der Platz auf den Bänken ausreichend sein.

Die Installation einer Sauna in einem Bauwagen ist grundsätzlich nicht schwer. Sie benötigen einen leistungsfähigen Saunaofen, den Sie klassisch befeuern. Achten Sie auf eine ausreichende Belüftung und einen Abzug. Diesen stellen Sie mit einem Rohr sicher, wie es auch beim Kamin Anwendung findet. Dieses Rohr führen Sie über das Dach des Schäferwagens nach außen.

Wenn Sie Ihre Sauna selbst gestalten möchten, können Sie helles nordisches Holz und einen Saunaofen separat kaufen. Dies bietet sich aufgrund der individuellen Maße des Schäferwagens an. Alternativ entscheiden Sie sich für den Kauf einer Fertigsauna. Hier ist es aber wichtig, dass Sie vorab prüfen, ob die Maße wirklich passen.

Eine Alternative wäre es, den Schäferwagen selbst zu bauen und an die Maße der Sauna anzupassen. Hier müssen Sie vorab jedoch entscheiden, ob Sie den Wagen auf der Straße transportieren möchten. Wenn Sie eine Zulassung anstreben, darf die Breite des Schäferwagens 2,50 Meter nicht überschreiten. Beim Gesamtgewicht müssen Sie darauf achten, dass dieses die Zuglast Ihres Autos nicht überschreitet.

Selbstbau? Sauna in Bauwagen einbauen?

Sie können eine Sauna in Eigenleistung in den Bauwagen einbauen. Voraussetzungen sind ein wenig handwerkliches Geschick. Anleitungen zum Einbau einer Sauna bekommen Sie in Baumärkten oder im Internet. Dort finden Sie auch wichtige Details zur Berechnung des Materials. Der Vorteil des Selbsteinbaus liegt darin, dass Sie Ihre Sauna so gestalten können, wie Sie es möchten. Darüber hinaus sparen Sie Kosten, denn wenn Sie einen Fachmann engagieren, zahlen Sie einen entsprechenden Stundenlohn.

Es ist hilfreich, wenn der Selbsteinbau von mindestens zwei Personen vorgenommen wird. Vor allem die Integration des Saunaofens lässt sich zu zweit besser realisieren.

Fazit

Ein Schäferwagen ist für den Einbau einer Sauna ideal geeignet. Sie können ihn im Hausgarten oder auf einem Gartengrundstück aufstellen, ohne dass Sie eine Genehmigung brauchen. Der Schäferwagen sieht optisch ansprechend aus und bietet ausreichend Platz für zwei bis vier Personen. Er ist mobil, sodass sie ihn bei Bedarf bewegen können. Es ist eine angenehme Möglichkeit, im Garten die eigene Sauna zu schaffen. Auch optisch sieht ein Schäferwagen durch das begrünte Dach im Garten ansprechend aus.

Autor: 
Zuletzt überarbeitet:  7. Mai 2021