Barrieren vermeiden beim Saunabau

Eine barrierefreie Sauna im Eigenheim ist für Sie kein Thema? Dennoch sollte man sich doch beizeiten Gedanken darüber machen

saunieren barrierefrei
Eines vorweg, wir sprechen hier nicht von einer behindertengerechten Sauna. Dazu gibt es Experten, die Sie zu Rate ziehen sollten. Wir sprechen hier nur von den kleinen Barrieren, die es zu vermeiden gilt, damit die Sauna auch im hohen Alter noch Spaß macht. Wer sich mit dem Gedanken befasst, eine Sauna bauen zu lassen, oder eine Sauna selber zu bauen, ist zumeist noch hochaktiv und auch voll mobil. Die wenigsten machen sich daher Gedanken über eine barrierefreie Saunaanlage. Ohne gleich das Schlimmste befürchten zu müssen, ist aber sehr wahrscheinlich, daß Sie Ihre Sauna auch bis ins hohe Alter hinein nutzen möchten und dann schaut es wieder ganz anderes aus. Auch wenn Sie bis ins hohe Alter mobil bleiben und keinen Rollstuhl oder ähnliche Behelfe benötigen, wird den meisten das Stiegensteigen schwer fallen. Bodenschwellen werden zu Stolperfallen und auch das Aufstehen aus der Liegeposition wird schwieriger werden.weiterlesen...

Über die Wandstärke und die Konstruktion der Saunakabine

Je dicker desto besser, aber auch teurer. Welche Wandstärke ist optimal und bei welcher stimmt das Preis/Leistungsverhältnis.

Das Thema Saunabau und besonders der Selbstbau einer Heimsauna wird immer beliebter. Das ist zumindest anhand der steigenden Anfragen erkennbar, welche uns erreichen. Immer mehr wagen sich daran eine eigene Sauna fürs Eigenheim zu errichten und nicht immer ist es der Standard-Saunabausatz aus dem Baumarkt, sondern es wird auch zunehmend kreativ ans Werk gegangen.weiterlesen...

Saunaklima: Was macht das typische Saunaklima aus?

Saunaklima: Was macht das typische Saunaklima aus, bzw. was versteht man unter Saunaklima? Wie wird eine Sauna gebaut, damit diese Klima erreicht wird

Jeder, der schon einmal in der Sauna war, kennt das typische Saunaklima, das einem beim Betreten einer Sauna entgegenschlägt. Viele lieben es, manche mögen es nicht und den meisten ist sicherlich bereits aufgefallen, das dieses Klima in jeder Sauna ein wenig anders ist. Oft wird nur von zu heiss oder zu kalt gesprochen. Andere meinen es liegt nur an der Luftfeuchtigkeit und viele wundern sich, warum das Klima trotz vermeintlich gleicher Temperatur und Luftfeuchtigkeit von Sauna zu Sauna unterschiedlich wahrgenommen wird. Was ist hier der Hintergrund? Unter Saunaklima versteht man das Zusammenspiel von Luft, Feuchtigkeit und Wärme, welches wir innerhalb der Saunakabine wahrnehmen.weiterlesen...

Saunaraum - Auswahl und Selbstbau

Der Bau der Sauna beginnt mit der Auswahl des Raumes. Die Adaption eines Raums zum Saunaraum ist nicht so schwer, wie Sie vielleicht glauben.

Am Beginn Ihres Sauna-Selbstbau Projekts steht meist die Auswahl eines Raums als Saunaraum. Im ersten Moment denkt fast jeder daran, daß dieser Saunaraum im Keller sein muß (Sie auch?). Dies muß aber nicht zwangsläufig so sein. Denkbar ist auch das bestehende Badezimmer, ein Abstellraum, der Dachboden oder das nicht mehr benötigte Kinderzimmer. Tendenziell geht der Trend auch dazu über, dass immer weniger Häuser einen Keller haben und immer weniger Saunen im Keller stehen. Ein Raum selbst läßt sich relativ einfach zum Saunaraum adaptieren. Der Boden sollte glatt sein und keine Feuchtigkeit aufnehmen. Fliesen, Stein oder Betonböden sind ideal. Wichtig ist die Belüftung des Raums, da aus der Saunakabine bei jedem Öffnen Dampf, bzw Luftfeuchtigkeit entweicht. Die Luftfeuchtigkeit des Raums muß aber immer wieder auf ein normales Maß gesenkt werden, sonst werden Sie im Laufe der Zeit Probleme mit Schimmel bekommen. Sehr bewährt hat sich eine Querlüftung solch eines Raums durch zwei gegenüberliegende Fenster. Falls Sie planen Ihre Sauna im ausgebauten Dachgeschoss einzubauen, sprechen Sie bitte mit einerm Facchmann wegen der dazu notwendigen Dampfbremsen, um Luftfeuchtigkeit im Dachstuhl bzw. der Dämmung zu vermeiden.weiterlesen...

Sauna am Dachboden

Kann ich meine Sauna auch am Dachboden oder unter dem Dach bauen? Diese oder ähnliche Fragen erreichen uns immer wieder...

Warum muß der Saunaraum immer im Keller sein? Gerade bei heutigen Kellerpreisen verzichten viele beim Hausbau auf den Luxus Keller und fragen dann, ob die Sauna nicht auch woanders untergebracht werden kann. Prinzipiell können Sie Ihre Sauna überall einrichten, wenn Sie dabei ein paar Dinge beachten: Natürlich müssen Sie genügend Platz für die Saunakabine haben. 4 Quadratmeter sollten es schon sein, je mehr desto besser. Ob die Saunakabine in eine Nische oder unter eine Dachschräge kommen soll ist auch nicht so wichtig, bedenken Sie aber, daß Sie mit einem Fertigbausatz hier oft an die Grenzen der Machbarkeit stoßen werden. Sie werden Anpassungen vornehmen müssen und wenn Sie nicht unbedingt großes handwerkliches Geschick mitbringen sollten Sie sich an einen Saunabauer wenden. Es ist durchaus nicht trivial eine Saunakabine an eine Dachschräge anzupassen. Es wird entsprechendes Know How und auch Werkzeug von Nöten sein. Wir wollen Ihnen nicht den Mut nehmen. Wir kennen einige, die sich Ihre Saunakabine selbst angepasst haben. Aber wenn sie handwerklich nicht begabt sind, lassen Sie sich lieber von einem Fachmann helfen.weiterlesen...