Auswahl der geeigneten Sauna Modelle

Nehmen Sie sich Zeit bei der Auswahl Ihrer Sauna. Es gibt sehr viele unterschiedliche Modelle am Markt, die alle ihre Vor- und Nachteile haben.

Es gibt mittlerweile eine enorme Auswahl an Saunakabinen in allen nur erdenklichen Ausführungen. Hier jene zu finden, die allen Ihren Ansprüchen gerecht wird und auch noch optisch gefällt und zu den Räumlichkeiten passt, ist nicht einfach. Platzbedarf berücksichtigen Das wichtigste bei der Auswahl der passenden Sauna ist natürlich die räumliche Gegebenheit, die Sie zur Verfügung haben. Danach richtet sich die Größe Ihrer Sauna. Sie sollten aber zumindest eine Seite in Ihrer Sauna haben, die innen eine Länge von ungefähr 2 Meter hat. Sonst wird das Hinlegen später sehr unbequem. Alles andere richtet sich eben nach dem verfügbaren Platz und Ihrem Budget. Die Höhe der Saunakabine ist bei allen uns bekannten Sauna-Bausätzen ähnlich und beträgt ca. 2,05 Meter. Es gibt aber mittlerweile bereits abgeschrägte Saunamodelle, um den Einbau in eine Dachschräge zu erleichtern.weiterlesen...

Abluftventilator in der Sauna sinnvoll?

Wird in der Sauna ein Abluftventilator benötigt, wenn ja, welcher und welche Steuerung braucht man dazu?

In unserem aktuellen Artikel wollen wir der Frage vieler Heimwerker nachgehen: Braucht man wirklich einen Abluftventilator in der Sauna, welchen verwendet man am Besten, wie wird er eingebaut und welche Steuerung benötigt man? Fangen wir von vorne an: Braucht man wirklich einen Abluftventilator in der Sauna? Die Frage wird meist sehr missverständlich gestellt, bleibt doch unklar, ob damit die Belüftung der Saunakabine oder die Belüftung des Saunabereichs gemeint ist.weiterlesen...

Nasszelle in der Sauna - Wohin mit der Dusche beim Saunabau?

Wer an den Bau einer Sauna im Eigenheim denkt, der sollte nicht vergessen auch die Dusche mit ins Konzept aufzunehmen. Abkühlung muss sein.

Sauna und Dusche gehören untrennbar zusammen, das muss hoffentlich nicht extra erwähnt werden. Vor der Sauna ist die Dusche sehr wichtig, weil jeder Fettfilm auf der Haut den Schwitzvorgang verzögert. eine Grundreinigung ist daher nicht nur aus hygenischen Gründen angeraten. Aber auch eine Dusche nach der Sauna ist hoffentlich selbstverständlich, um den Schweiß und eventuelle Verunreinigungen abzuspülen und den Körper wieder etwas harunterzukühlen. Schließlich ist die Abkühlung einer der wichtigsten Teile des Saunabesuchs. Die Abkühlung nach der Sauna funktioniert sehr effizient durch kühles fließendes Wasser. Planen Sie daher beim Saunabau im Eigenheim unbedingt auch einen Nassbereich mit Dusche und Kaltwasseranwendung ein. Es spricht zwar grundsätzlich nichts dagegen auch das bereits bestehende Badezimmer im Haus oder in der Wohnung zu nutzen, aber die Wege von der Saunakabine zur Dusche sollten kurz sein. Sonst werden Sie unweigerlich eine feuchte Spur zwischen Sauna und Badezimmer bekommen.weiterlesen...

Systemsauna oder Massivsauna, Hintergrundwissen und Entscheidungsgrundlage

Was ist der Unterschied zwischen Systemsauna und Massivsauna. Welche Vorteile bzw. Nachteile gibt es bei beiden Sauna-Bauweisen

Wer sich mit dem Gedanken trägt, eine Sauna zu bauen und sich dazu einen Bausatz holen will, der steht schnell vor der Frage: System-Sauna oder Massivholzsauna? Dazu vorerst der Unterschied der beiden Bauweisen: Wie ist die Systemsauna aufgebaut: Bei der System-Sauna sind die Wände in Sandwichform aufgebaut. Dabei werden Innen und außen Holz verwendet. Hier ist bereits der erste unterschied zwischen preisgünstiger Sauna und Premium Variante zu erkennen. Bei den preisgünstigeren Modellen werden im Außenbereich und für alle nichtsichtbaren Teile zumeist Hartfaserplatten verwendet. Lediglich im Sichtbereich wird Profilholz eingesetzt.weiterlesen...

Sauna im Badezimmer sinnvoll, eine Ansichtsache..

Soll die Sauna in den Keller, auf den Dachboden oder kann sie auch ins Badezimmer, lesen Sie unsere Meinung...

Wenn ein Gespräch in Richtung „Sauna im Badezimmer“ Ja oder Nein geht, dann tendiere ich eindeutig zum JA. Auf die Frage: Habe ich eine Sauna im Badezimmer?, muss ich ehrlicherweise aber mit Nein antworten. Warum das so ist und warum ich meine Meinung dazu geändert habe, will ich im folgenden Artikel erklären. Wenn wir allgemein von Sauna sprechen, so reden wir nicht nur über die Saunakabine, sondern über die gesamte Saunaanlage, welche auch die Nassräume (Dusche, WC) und den Ruheraum umfasst. Daher gehen wir beim Begriff Sauna von einem höheren Platzbedarf aus. Wenn man für die Saunakabine 2,2 m x 2,2 rechnet, sind das schon 4,8 m2 Dazu noch WC mit 2 m2 und die Dusche mit 2 m2, dann noch den Ruhebereich mit den Liegen und der Platz fürs umkleiden… Gehen wir daher von einem Raum mit 12 m2 aus, der für solch eine Saunaanlage benötigt wird. Das war auch der Platzbedarf, der seinerzeit vom Architekten in den Raum gestellt wurde, als wir den Plan für unser Haus entworfen haben. Das dieser Platzbedarf nicht so ohne weiteres von den Wohnräumen abgezweigt werden kann ist offensichtlich und da damals im Keller ein Raum in dieser Größe noch unverplant vorhanden war, wurde es der Saunaraum im Keller. Das ist auch OK so und wir (unsere gesamte Familie) nutzen diesen Saunaraum auch sehr gerne, aber…weiterlesen...