1. Sauna-Portal > 
  2. Wissen

Mit Bluthochdruck in die Sauna

Kann ich mit Bluthochdruck in die Sauna gehen? Generell dürfen und wollen wir das nicht für sie entscheiden. Fragen Sie Ihren Arzt, aber...

Foto: RB-Pictures - Fotolia.com
Es kann hier weder grundsätzlich zu- noch abgeraten werden. Wenn Sie mit Bluthochdruck Sauna genießen möchten, sollten Sie auf jeden Fall Rücksprache mit Ihrem Arzt nehmen. Bluthochdruck stellt eine enorme Belastung für die Blutgefäße dar. Er begünstigt Herzinfarkte, Schlaganfälle oder Organschädigungen. In der Sauna erweitern sich die Blutgefäße, der Druck sinkt. Bei der Abkühlung nach dem Saunagang ziehen sich die Blutgefäße wieder zusammen, was zum Ansteigen des Druckes führt. Daher sollten Sie nach dem Saunieren langsam Abkühlen und nicht mit extremen Temperaturreizen arbeiten. Duschen Sie lauwarm statt richtig kalt und vergessen Sie bitte das empfohlene warme Fußbad nicht. Sie finden in jeder Sauna wichtige Hinweise auf das richtige Saunieren. Diese sollten unbedingt beachtet werden.weiterlesen...

Juckreiz nach der Sauna?

Juckreiz und Sauna: Ist es ratsam mit einer geröteten Haut, bzw. mit Juckreiz, Akne udgl. in die Sauna zu gehen?

Mit Juckreiz in die Sauna
Diese Frage wird immer wieder gestellt, aber die Antworten darauf fallen sehr unterschiedlich aus. Offensichtlich hilft der Saunabesuch einigen Leuten, aber bei anderen verschlechtert sich das Krankheitsbild. Denn zum einen wird die Haut in der Sauna gereinigt und befürchtet, was bei manchen Hautproblemen durchaus lindernd wirken kann, zum anderen wird aber die Haut bei einem Saunagang auch gereizt und ist einem gewissen Stress ausgesetzt. Daher sind Hautrötungen und Hautreizungen durchaus möglich. Aber eines gleich mal vorweg: Bevor Sie sich auf irgendwelche Experimente einlassen und einen Selbstversuch starten, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt und fragen Sie ihn, ob es in Ihrem Fall günstig ist die Sauna zu besuchen.weiterlesen...

Kann man in der Sauna abnehmen

Abnehmen in der Sauna: Können Sie wirklich abnehmen, indem Sie in der Sauna sitzen und schwitzen, oder ist das ein Gerücht?

In der Sauna abnehmen
Abnehmen in der Sauna. Die ideale Methode, oder einfach nur ein hartnäckiges Gerücht und der Wunschtraum vieler Übergewichtigen? Wer schon einmal in der Sauna war weiß, daß die Waage nach der Sauna einiges weniger anzeigt, als vor der Sauna. Klar, der Großteil muss Wasser sein, aber könnte nicht doch auch etwas Fett dabei sein? Schließlich hat Fett einen sehr niedrigen Schmelzpunkt. Wenn Sie sich den Schmelzpunkt von Fett ansehen (er beginnt Beispielsweise für Butter bei ca 4 Grad Celsius und beträgt für Speck ca 53 Grad Celsius), dann könnte theoretisch in der Saunakammer bei 80 Grad Celsius durchaus auch etwas Körperfett mitschmelzen. Dieser Umstand hat bereits viele nachdenklich gemacht und deshalb wurden bereits sehr viele Tests durchgeführt, bei denen vor dem Schwitzen der Wasserhaushalt, der Fettanteil im Körper und das Gewicht gemessen wurde.weiterlesen...

Saunazeiten - Wie lange dauert ein Saunagang?

Wieviel Zeit verbringt man in der Sauna? Wieviel Zeit braucht ein Saunagang? Wieviel Zeit sollten Sie sich daheim mitsamt der Vorheizzeit nehmen?

Zeit in der Sauna
Eines gleich vorweg. Nehmen Sie sich lieber mehr Zeit für Ihren Saunabesuch, als zu wenig. Sauna und Stress vertragen sich überhaupt nicht, schließlich wollen Sie sich in der Sauna entspannen. Aber nun eine etwas ausführlichere Rechnung. Für einen Saunagang in der Schwitzkabine benötigen Sie bei der klassischen Sauna 15 Minuten inklusive Aufguss. Zur Abkühlung und zum Ausrasten sollten Sie als Minimum die gleiche Zeit einplanen. Das ergibt in Summe 30 Minuten. Bei der empfohlenen Menge von 3 Saunagängen kommen Sie daher auf eine Zeit von 1,5 Stunden. Dazu kommt die Zeit für das Umkleiden und Vorreinigen von ca. 0,5 Stunden und die Zeit für das Ankleiden und die Pflege nach der Sauna von ca. 0,5 Stunden. Ergibt in Summe 2,5 Stunden Zeit, die Sie mindestens haben sollten.weiterlesen...

Schlecht Luft bei Hitze in der Sauna bekommen? Was muss ich wissen?

Viele haben die Angst, daß sie in der Sauna keine oder nur sehr schlecht Luft bekommen. Aber wird die Atmung in der Sauna wirklich beeinflusst?

Schelcht Luft bei Hitze
Oft hören wir von dem Gefühl in der Sauna schwerer atmen zu können. Woran liegt das, bzw. kann man in der Sauna wirklich schwerer atmen? Theoretisch könnte es ja sein, denn die Luft ist merklich wärmer und daher dünner (weniger Sauerstoffanteil). Außerdem ist die Luft feuchter. Die Luft ist heißer und dünner? Es ist in der Tat so, dass die Luft in der Sauna heißer ist, als außerhalb der Sauna. Da wir aber die Luft vorwiegend durch die Nase atmen, streicht die heiße Luft über unsere feuchten Schleimhäute in der Nase und wird abgekühlt, bevor sie in unsere Lungen kommt. Unser Körper versucht diese Temperaturunterschiede auszugleichen und leitet die Wärme ins Innere des Körpers. weiterlesen...

Entgiftung und Stoffwechsel in der Sauna

Beim Saunabaden wird ein Prozess der Entgiftung angeregt und es ergibt sich eine Wirkung auf Ihren Stoffwechsel.

Entgiftung und Stoffwechsel in der Sauna
Entgiften in der Sauna (Trinken oder nicht trinken, das ist hier die Frage) In der Sauna heizen wir unseren Körper extrem auf und dies hat unter anderem eine Auswirkung auf die Tätigkeit unserer Schweißdrüsen. Bei einem Saunabesuch mit ca. 3 Saunagängen verlieren Sie 0,5 bis 1 Liter Flüssigkeit. Der Flüssigkeitsverlust führt in weiterer Folge zu einer Verdickung Ihres Blutes, weil dem Blut das Wasser entzogen wird. Ein weiterer Nebeneffekt, der in dieser Folge auftritt ist die verstärkte Aufnahme von Schadstoffen und Ausscheidungsstoffen, die mit dem Blut abtransportiert werden.weiterlesen...

Mit Erkältung in die Sauna

Mit Schnupfen oder Husten in die Sauna? Bei einer Erkältung wird jede Belastung des Körpers als besonders anstrengend empfunden, daher Vorsicht!

Sauna bei Erkältiung?
Sauna stärkt das Immunsystem. Das haben wir an anderer Stelle bereits beschrieben. Regelmäßiger Besuch der Sauna hilft uns, weniger anfällig für Erkältungen zu sein. Aber was tun, wenn es Sie bereits erwischt hat? Sie fühlen sich müde und zusammengeschlagen, Ihre Nase rinnt und Ihre Glieder schmerzen. Eine Erkältung, oder ein anderer grippaler Infekt ist im Anmarsch. Während die meisten nun daran denken sich ins Bett zu legen, gibt es immer wieder den Vorschlag bzw. die Meinung, doch einfach in die Sauna zu gehen und die beginnende Erkältung einfach auszuschwitzen. Hat man erst alle Viren herausgeschwitzt, kommt die Besserung von selbst, so der Glaube. Aber funktioniert das?weiterlesen...

Mit Sauna zur Schönheit und gesunder strahlender Haut

Schönheit durch Sauna: Sauna ist nicht nur gesund und hilft bei der Entspannung, sondern verhilft auch Ihrem Körper zu mehr Schönheit

Schönheit durch Sauna
Nicht nur die Finnen wissen, dass "eine Frau nach der Sauna am schönsten aussieht", auch hierzulande ahnt man bereits seit einiger Zeit, dass etwas dran sein muss an diesem Mythos. So hat Kim Basinger in einem Interview gesagt, eines der Geheimnisse Ihrer Schönheit ist der tägliche Saunabesuch. Was aber ist das Geheimnis, welches unsere Haut und unseren Körper nach einem Saunabesuch jünger, frischer und gesünder aussehen lässt? Wie kommt man durch die Sauna zu mehr Schönheit? Unsere Haut wird bei einem Saunabesuch porentief gereinigt. Durch das Vorreinigen, das Schwitzen und die Nachreinigung, bleibt kein Rest an Schmutz mehr in der Hautweiterlesen...

Schwitzintensität - Warum schwitze ich nicht in der Sauna

Schwitzintensität in der Sauna. Einige neigen zu höherer Schweißbildung, andere sitzen trocken in der Sauna. Zu welchem Typ gehören Sie?

Schwitzintensität - Warum schwitze ich nicht in der Sauna
Wer schon einmal in der Sauna war, hat sicher folgendes Phänomen beobachten können. Manche Menschen schwitzen sehr stark in der Saunakammer, andere hingegen sitzen fast trocken in der Saunakammer. Nun meint man, daß jene, die auf den oberen Bänken sitzen, mehr schwitzen müßten, da die Temperatur auf den oberen Bänken um fast 60° höher ist, als auf den untersten Saunabänken. Aber das ist Augenscheinlich nicht so, man könnte fast meinen, der Trend ist eher umgekehrt. Warum gibt es diese Unterschiede und wie erklärt sich dieses Phänomen?weiterlesen...

Dauer eines Saunabesuchs

Wie lange ist die optimale Dauer eines Saunabesuchs und der Pausen? Sollte man eher kurz oder eher lang in der Saunakabine verweilen?

Dauer Sauna, wie lange?
Manch einem kommt es wie eine Ewigkeit vor, bis die Aufheizphase vorüber ist und der ersehnte Aufguss durchgeführt wird. Anderen vergeht die Zeit viel zu schnell und Sie würden lieber länger in der Sauna sitzen. Auch gibt es unterschiedliche Verweilzeiten für unterschiedliche Sauna-Varianten. Es stellt sich auch immer wieder die Frage nach der Zeit der Pausen, bzw. der Dauer der Abkühlphase. Wir gehen daher der Frage nach, wie lange die optimale Dauer eines Saunaaufenthalts ist, bzw. wie viel Zeit Sie für die Sauna einplanen sollten. Klar ist, dass es hier nicht um ein strenges Regelwerk geht, sondern jeder für sich selbst finden muss, wie lange der Saunaaufenthalt sein sollte, um ein gutes Ergebnis zu erzielen, aber es gibt doch Erfahrungswerte und Empfehlungen. Wie lange in der Saunakabine schwitzen Die Aufheizphase in der Sauna und der finale Aufguss ist für viele das Ziel des Saunabesuchs, da gerade sie die positive Wirkung des Saunabadens hervorruft. Wie lange man es in der Saunakammer aushält ist zum einen eine Frage des Trainings, zum anderen natürlich davon abhängig, auf welcher Bank und damit auf welcher Höhe Sie sitzen. In der Saunakammer herrschen Temperaturunterschiede von bis zu 60° Celsius, je nachdem, ob Sie auf der obersten Bank oder auf der untersten sitzen.weiterlesen...

Sauna ist künstliche Erhöhung der Körpertemperatur

In der Sauna setzen Sie sich einer freiwilligen Erhöhung der Körpertemperatur aus. Das und die folgende Abkühlung stärkt den Körper

Erhöhte Körpertemperatur in der Sauna
Mit dem Besuch einer Sauna setzt man sich, überzeichnet gesagt, freiwillig Extrembedingungen aus. In der Saunakammer entstehen immerhin Temperaturen bis zu 100° Celsius. Beim Abkühlen im Winter im Freien herrschen Minus-Grade. Selbst eine kalte Dusche oder ein Tauchbad können schnell einmal unter 10° Celsius erreichen. Wie kann der Körper solche Extremtemperaturen überhaupt aushalten? Die Temperatur im Inneren des Körpers ist nicht die gleiche wie die Temperatur der Haut. Während sich die Haut in der Sauna sehr stark erhitzt und teilweise über 40° Celsius erreicht, erwärmt sich das Innere des Körpers "nur" um 1 bis 2° Celsius. Diese kurzfristige Erhöhung der Körpertemperatur ist aber einer der gewünschten Effekte beim Saunabaden. Durch diese Temperaturerhöhung beschleunigt sich der Stoffwechsel und wirkt ähnlich einem künstlichen Fieber.weiterlesen...

Sauna wie oft? Wie viele Saunagänge sind gesund, wie viele empfohlen?

Wie oft soll/darf man in die Sauna? Sind tägliche Saunabesuche zu viel des Guten, oder durchaus noch normal?

Sauna, wie oft?
Sauna ist gesund, keine Frage. Aber alles was gesund ist, kann auch ins Negative kippen wenn Sie es übertreiben. Daher wollen wir uns der oft gestellten Frage zuwenden: Sauna wie oft? Oder wie oft darf/soll ich in die Sauna gehen? Wie oft soll ich in die Sauna gehen? Wer in die Sauna geht und ordentlich schwitzt, der tut etwas für seine Gesundheit. Zumindest, wenn er sich auch nachher ordentlich abkühlt. Die entspannende und wohltuende Wirkung haben wir bereits hier im Sauna-Portal beschrieben. Auch die Abwehrkräfte des Körpers werden gesteigert und der Kreislauf angeregt. Der Körper und vor allem die Haut sind besser durchblutet. weiterlesen...

Saunazubehör - Was muss ich haben?

Den Überblick über angebotenes Saunazubehör zu bekommen ist schwer. Lesen Sie Wissenswertes zu Sanduhr, Saunaofen und mehr

Saunazubehör
Ein "heißes" Erlebnis in der Sauna wird nur dann zu etwas ganz Besonderem, wenn nicht nur die Räumlichkeiten keine Wünsche offen lassen, sondern wenn auch die Grundausstattung "passt". Saunazubehör gibt es viel, eine Übersicht über das erhältliche Saunazubehör zu machen ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Zum Einen gibt es sehr viel Zubehör für die Saunakabine selbst, wie den Saunaofen, oder die Sanduhr. Zum Anderen gibt es viele Dinge, die uns das Saunabaden angenehmer machen, wie die Saunabürste oder das Saunatuch. Es ist auch sehr schwierig hier eine Empfehlung abzugeben, da es kaum möglich ist, einen Überblick über die vielen Hersteller am Markt zu bekommen. Achten Sie auf gute Verarbeitung und hochwertige Materialien, dann werden Sie auch sehr lange viel Freude mit Ihrem Saunazubehör haben.weiterlesen...

Saunahütte, Sauna in einer Holzhütte

Eine Saunahütte, die Sauna in einer Holzhütte passt gut in die Natur. Auch in heimischen Gärten werden diese nützlichen Blockhütten mehr...

Saunahütte
Wurde die ursprüngliche Sauna in einem Erdloch betrieben, so hat sich diese natürlich im Laufe der Zeit weiterentwickelt. Gerade in Finnland sieht man meist ein Eigenständiges Häuschen aus Holz (eine Saunahütte), das sehr oft am Rande eines Sees steht. So kann man von der Saunahütte über einen Steg direkt in den See zur Abkühlung gelangen. Diesen Luxus haben wir in Österreich mangels Seegrundstücken natürlich nicht in diesem Ausmaß. Es ist daher nur logisch, das sich die Sauna in der Holzhütte (der Saunahütte)zur Saunakabine aus Holz weiterentwickelt hat. Zum Einen ist eine Holzkabine günstiger, als ein Holzhäuschen, zum Anderen ist es doch sehr bequem, wenn man im beheizten Inneren eines Hauses oder einer Wohnung saunieren kann. Schließlich sind wir (noch) nicht so abgehärtet wie die Finnen.weiterlesen...

Saunaleuchten - Ratgeber für die Auswahl

Was ist eine Saunaleuchte und was unterscheidet sie von anderen Lampen? Welche Leuchte soll ich wählen?

Saunaleuchten
Der Gang in die Sauna bedeutet für viele Menschen Entspannung pur. Die richtige Beleuchtung in der Sauna trägt einen erheblichen Teil zur entspannten Atmosphäre bei. Wer seinen Alltag entspannt in der Sauna ausklingen lassen möchte, sollte sich dafür unbedingt eine geeignete Beleuchtung zulegen. Eine Saunaleuchte dient zum einen dazu, die Sauna ausreichend auszuleuchten, sodass beispielsweise die aktuelle Temperatur problemlos abgelesen werden kann. Sie hat aber auch einen weniger funktionalen Zweck. Saunaleuchten gibt es in vielen verschiedenen Lichttemperaturen und Farben. Je nach Farbe und Lichttemperatur haben Saunaleuchten eine andere Auswirkung auf die Stimmung. Licht mit einem hohen Rotanteil hat beispielsweise eine besonders beruhigende Wirkung. weiterlesen...

Saunasteuerung: Was es vor dem Kauf zu beachten gilt

Abhängig von der Saunakabine und dem Saunaofen muss die entsprechende Saunasteuerung eingesetzt werden. Achten Sie auf die Funktionen (Verdampfer, ...)

Saunasteuerung
Wer die Anschaffung einer Sauna plant, der wird schnell auf den Begriff der Saunasteuerung stoßen. Was genau das ist und wozu man eine Saunasteuerung benötigt, das erklärt Ihnen dieser Artikel. Außerdem beantwortet er einige der am häufigsten gestellten Fragen zum Thema. Eine Saunasteuerung sorgt dafür, dass Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Saunaraum auf das gewünschte Niveau gebracht und dort gehalten werden. Die Saunasteuerung ist bei manchen Öfen direkt integriert, bei anderen ist sie separat erhältlich. Anders als eine Sauna mit einem klassischen Ofen ermöglicht es eine Sauna mit elektronischer Steuerung, die Temperatur in der Sauna, ohne Ihr Zutun konstant zu halten. Die meisten Saunasteuerungen erlauben zudem das Einstellen der gewünschten Temperatur in mehreren Stufen oder in konkreten Gradzahlen.weiterlesen...

Badefass & Badezuber auch in Kombination mit der Sauna

Das Baden im hölzernen Badefass dient nicht nur der Abkühlung nach der Sauna, sondern der ganzjährigen Entspannung im Garten.

Badefass & Badezuber
Viele Menschen suchen in ihrem trauten Heim nach Möglichkeiten, sich voll und ganz zu entspannen. Eine Wellnessmöglichkeit für zuhause bieten Badezuber bzw. Badefässer. Das Baden in einer Holztonne kann durchaus mit dem Baden in einer isländischen Heilwasserquelle verglichen werden. Die heilende Wirkung ist für viele Badezuber-Nutzer äußerst angenehm. Dieses rundum bereichernde und zudem vollkommen gesunde Wellnesserlebnis hat in den skandinavischen Ländern eine sehr lange Tradition. Die Badefässer werden in der Regel aus hochwertigem Holz gefertigt. Doch was ist eigentlich ein Badezuber?weiterlesen...

Mentholkristalle für den Saunaaufguss nutzen

Für Saunageher, die etwas neues probieren möchten bieten sich die erfrischenden Metholkristalle für den Saunaaufguss an

Mentholkristalle für die Sauna
Menthol bietet einen minzig-frischen Geruch, der natürlicherweise in allen Pflanzen der Gattung Mentha vorkommt. In Pfefferminzblättern ist somit immer Menthol enthalten. Die Wirkung ist vor allem schmerzlindernd, kühlend und vermindert Juckreiz. In vielen Medikamenten ist dieses Monoterpen enthalten. In erster Linie dienen diese Medikamente bei Erkältungen, Sportverletzungen, Schnupfen und Hauterkrankungen. Auch beim Saunieren gewinnt Menthol an immer größerer Bedeutung. Gerade bei Erkältungen wird sich ein Saunaaufguss mit Menthol positiv auswirken. Allgemeines zu Menthol-Kristallen Menthol Kristalle können einfach im Internet bestellt werden. weiterlesen...

Farblichttherapie und Sauna

Die Farblichttherapie ergänzt die Sauna perfekt. Die Kombination aus beiden steigert das Wohlbefinden und lässt Sie Wellness pur genießen

Farblichttherapie in der Sauna
Kann man die Farblichttherapie mit der Sauna kombinieren und ist das auch sinnvoll? Die Farblichttherapie basiert auf dem Effekt, dass das menschliche Auge färbiges Licht aufnimmt und an das Gehirn weitergibt. Je nach Farbe hat das eine andere Wirkung auf den Menschen. Aber nicht nur über das Auge, auch über die Haut werden die Lichtstrahlen aufgenommen. Was bietet sich hier besser an, als die Farblichttherapie mit der Sauna zu kombinieren. Schließlich benutzen wir die Sauna in der Regel nackt und das Farblicht kann ungehindert an unsere Haut gelangen. Außerdem ist Ihr Körper in der Sauna entspannt und wird nicht von anderen Effekten abgelenkt, die Farblichttherapie kann so noch besser auf Ihren Körper wirkenweiterlesen...

Salzverdampfer in der Sauna - Funktionsweise und Wirkung auf unseren Körper

Salzhaltige Luft wirkt sich positiv auf unseren Körper aus. Aber wie funktioniert ein Salzverdampfer für die Sauna?

Salzverdampfer für Sauna
Schon im Zeitalter der Antike kannte die Menschheit die wohltuende Wirkungsweise der Salze, insbesondere bei chronischen Erkrankungen der Atemwege und der Haut. Bei einem Salzdampfer wird der Edelstahlzylinder zwischen den Saunasteinen eingesetzt und mit etwas Wasser befüllt. Durch die ansteigenden Temperaturen des Saunaofens verdampft das Wasser und der Dampf steigt durch eine Öffnung in den Verdampfertopf, der mit Salzkristallen befüllt wurde. Beim Ausspülen wird sich der Dampf mit Salz anreichern und verteilt sich folglich gleichmäßig in der Saunakabine. Der Salzgehalt der Luft wird also auf bis zu 7 % ansteigen. Vergleichen könnte man dies mit einem Besuch am Meer. Das Meeresklima ist immer gut für den Körper und dies hängt in erster Linie mit dem Salzgehalt des Wassers ab. Alte Seebäder belegen, dass die Medizin bereits seit mehr als 200 Jahren die Heilkraft des Meeres bei etlichen chronischen Erkrankungen der Atemwege und der Haut nutzt. weiterlesen...

Sternenhimmel - LED in der Sauna auch für Selbstbau-Fans

Noch schöner wird das Entspannen in der Sauna mit einem Sternenhimmel aus LEDs

Sternenhimmel in der Sauna
Die Sauna soll ein Platz zum Entspannen sein. Nach einem harten Arbeitstag ist es immer schön in der hauseigenen Sauna einfach mal runter zu kommen. Noch schöner wird das Ganze, wenn man in dieser einen prachtvollen Sternenhimmel hat. Das wunderbare Feeling wird um ein Vielfaches gesteigert. Mit der passenden Musik, einem netten Aroma und ein paar LEDs könnte man sich kaum wohler fühlen. Vor allem zusammen mit dem Partner wird der Saunagang zu einem ganz besonders romantischen Erlebnis. Das Gute ist, dass solch ein Sternenhimmel mit gar nicht so viel Arbeit verbunden ist, wie man meint. weiterlesen...

Schwitzhütte - Ritual und Ablauf des Inipi

Saunieren wie die Indianer im Inipi. Lesen Sie alles über Entstehung, Ablauf und Ritual in der Schwitzhütte.

Saunieren in der Schwitzhütte
Spätestens seit dem Hollywood Blockbuster „The Revenant – Der Rückkehrer“ sind viele Menschen zumindest oberflächlich mit dem Konzept der Schwitzhütte vertraut. So wird der schwer verwundete Protagonist hier durch einen befreundeten Indianer in eine Schwitzhütte gebracht und kann neue Energie finden, um seine Reise fortzusetzen. Es ist aber kein Gang ins Kino oder ein Blick in ein Geschichtsbuch nötig, um auf Schwitzhütten zu treffen. Stattdessen werden diese auch heute noch weltweit gebaut und genutzt. Doch was ist eine Inipi Schwitzhütte eigentlich genau, welche kulturelle Geschichte verbirgt sich dahinter und wie nutzt und baut man sie heute am besten?weiterlesen...

Saunasteine, Auswahl und Anordnung

Welche Saunasteine brauche ich und wie lege ich sie richtig? Lesen Sie alles zum Thema Auswahl und der richtigen Verwendung.

Saunasteine - Welches Material & richtig legen
Unumstritten sind für ein optimales Saunaerlebnis ein guter Ofen und die richtigen Saunasteine erforderlich. Die Saunasteine bilden das Herzstück eines guten Saunaklimas. Sie speichern nicht nur die Wärme und geben die Hitze frei, sondern erzeugen eine angenehme und gleichmäßige Dampfbildung. Allerdings muss bei der Verwendung von Saunasteinen auf einiges geachtet werden. Durch Beschädigungen bzw. Verschleißerscheinungen können sogar schlimme Verletzungen hervorgerufen werden. Nachfolgend alle wichtigen Informationen und Tipps zum Thema Saunasteine, um eine sorgenfreie Anwendung zu garantieren.weiterlesen...

Ins Tauchbecken nach der Sauna - Anwendung bis Reinigung

Warum nach der Sauna ins Tauchbecken? Lesen Sie von der Anwendung übers Material bis hin zur Reinigung.

Ins Tauchbecken nach der Sauna
Auch in Deutschland schätzen mehr und mehr Menschen einen entspannenden Besuch in der Sauna. Damit dies allerdings wirklich erholsam wird, gehört die Abkühlung nach dem Schwitzen einfach dazu. Insbesondere dann, wenn man seinen Blutkreislauf in Schwung bringen möchte, empfiehlt es sich, danach ein kühles Bad zu nehmen. Denn: Die Kälte sorgt dafür, dass sich die Gefäße wieder verengen und das Blut mit einem höheren Druck durch die Adern fließen muss. Je kälter das Bad nach dem Schwitzen ist, desto intensiver ist der Durchblutungseffekt. In einer öffentlichen Sauna gibt es meist zwei Lösungen: Man begibt sich entweder unter die eiskalte Dusche oder man badet in einem Tauchbecken, welches für die meisten Menschen die angenehmere Wahl ist.weiterlesen...

Saunakilt - Mit dem Kilt in die Sauna statt Handtuch

Ein Saunakilt statt Handtuch ist praktisch und bequem, aber zugegeben für Männer doch etwas gewöhnungsbedürftig, da er einem Rock ähnelt.

Mit Saunakilt in der Sauna
n öffentlichen Saunen möchten Sie sicher nicht unbeabsichtigt viel Haut zeigen. Wenn Sie ein Badetuch um die Hüften geschlungen haben, kann dies beim Hinsetzen oder Aufstehen aber passieren. Egal, wie die anderen Gäste reagieren, Sie selber empfinden die Situation sicher als unangenehm. Hier kann der Saunakilt helfen. Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich beim Saunakilt um ein Badelaken, welches geknöpft werden kann. So haben Sie keine Umschlingung mehr, die sich in ungünstigem Moment lösen kann. Schieben Sie den Kilt so, dass alles bedeckt ist, was bedeckt sein soll. Durch die Knöpfung rutscht er nicht. Der Saunakilt ist die knöpfbare Version des Saunatuches für den Herren. Für die Dame gibt es solche Tücher ebenfalls. Im Web finden Sie diese eher unter dem Suchwort „Saunakleid“. Das Kleid ist erheblich breiter als der Kilt, damit die Dame es über der Brust schließen kann.weiterlesen...