Regionale Bedeutung der Sauna

Regionale Bedeutung: Die Sauna hat in den verschiedenen Ländern unterschiedliche Bedeutung erlangt

In der Türkei wird das Dampfbad Hammãm genannt. Es gehört zum bedeutsamen Bestandteil der Körperkultur in den islamischen Ländern. Dort wird sich gereinigt und gepflegt. So nutzen die Männer die Zeit um sich auch der Rasur hinzugeben und die Frauen der Epilation. Die Entfernung der Schamhaare und Achselhaare ist eine Pflicht im Islam, der man nur allzu gerne im Hammãm nachkommt. Nach dem wärmenden Dampfbad wird sich in einem kühlen Raum ausgeruht. In der Mitte des Dampfbades befindet eine runde marmorne Liegefläche und an den Wänden hängen Becken mit kaltem und warmem Wasser. Mit diesem Wasser kann man sich übergießen und auch der Tellak (Bademeister) nutzt das Wasser, um seine Kunden damit zu waschen. Frauen und Männer gehen getrennt in den  Hammãm. Außerdem wird sich ein Handtuch um die Lenden gewickelt. Das Dampfbad gehörte schon immer zur gesellschaftlichen Tradition in der Türkei und auch bei der Hochzeit. In der Regel wird ein Tag bei der Hochzeit im Dampfbad verbracht. Auch Wöchnerinnen konnten sich ungefähr vierzig Tage nach der Geburt im  Hammãm reinigen.

In einigen Teilen Südamerikas gibt es noch die indianischen Schwitzhütten, die Inipis. Dies ist eine Hütte bestehend aus Weidenruten, die wie ein Bienenkorb zusammengebunden werden. Das Gerüst wird dann mit Fellen abgedeckt. Ein Inipi ist sehr niedrig und reicht vielleicht bis zu den Rippen. Man kann also nur darin sitzen. Die Temperatur ist höher als die in der finnischen Sauna. Die Bedeutung der Inipis ist eher eine spirituelle. Es handelt sich bei diesem Saunagang um eine heilbringende Zeremonie, mit der unter anderem auch böse Gedanken und negative Gefühle vertrieben werden. Aufgrund dieser spirituellen Bedeutung soll sich auch jeder, der in den Inipi eintreten möchte, zuvor mindestens eine Stunde mental darauf vorbereiten. Der Zeremonieleiter wird als erstes die Schwitzhütte betreten, da er den Boden mit der heiligen Pflanze Salbei bedecken wird. Salbei soll allen Lebewesen den Eintritt in das Schwitzbad gewähren. Zudem werden einige aromatische Pflanzen verbrannt, deren Duft sich dann durch Rauch in der Hütte verteilt.

In Finnland gehört die Sauna zum gesellschaftlichen Leben dazu. Fast jede Familie besitzt eine Sauna im Haus und bereits die Babys werden an das Saunieren gewöhnt. Das gemeinsame Saunieren fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl. So ist auch eine Einladung zur Sauna als Vertrauensbeweis anzusehen. Die Nacktheit hat den Sinn der Gleichheit. Das bedeutet, dass jeder Saunabesucher gleichgestellt ist. Dies gilt auch für das Saunieren mit Geschäftspartnern, das üblich in Finnland ist. Die Verhandlungen finden dort auf gleicher Ebene statt.