Saunakauf Angebot und Saison

Sollte man eine Sauna besser bei einer Aktion und einem guten Angebot kaufen, oder außerhalb der Saison? Keine Frage, hat beides seinen Reiz.

Sie überlegen sich eine Sauna zu kaufen! Lassen Sie mich raten: Es ist gerade Herbst oder Winter. Habe ich richtig geraten? Ist ja auch kein Kunststück, wer beschäftigt sich auch schon im Sommer bei brütender Hitze mit Sauna und Dampfbad. Dabei wäre das gar nicht mal so schlecht sich im Frühjahr oder Sommer nach der neuen Sauna umzusehen. Warum? Das wollen wir unter anderem in diesem Artikel erklären.
Im Herbst und im Winter ist natürlich Hochsaison für die Sauna. Dementsprechend viele Prospekte werden verschickt, Kataloge aufgelegt und „Aktionen“ kreiert. Die Fachhändler und Distris wollen schließlich keinen Umsatz in der Saison verpassen und so lässt sich schon das eine oder andere Schnäppchen aus einem Angebot machen.

Die über den Sommer entworfenen neuen Modelle wollen schließlich auch an den Mann (oder die Frau) gebracht werden und das lässt sich mancher Hersteller schon einen saftigen Rabatt kosten. Aber was passiert am Ende der Saison? Viele Fachhändler beschäftigen sich im Sommer mit Schwimmbad statt der Sauna. Die Ausstellungsstücke müssen raus, weil der Lagerraum und der Ausstellungsraum gebraucht wird

Daher werden einzelne Modelle noch günstiger abverkauft. Das ist für die Fachhändler noch immer besser, als auf dem Vorjahresmodell sitzenzubleiben und hohe Lagerkosten in Kauf zu nehmen. Saunakabinen nehmen im Ausstellungsraum und im Lager viel Platz weg. Bei den Ausstellungsstücken kommt auch noch der aufwendige Ab- bzw. Wiederaufbau bei Beginn der neuen Saison dazu.
Daher kann jetzt Zeit für ein wahres Schnäppchen sein. Die Gelegenheit ist zumindest günstig. Fragen Sie Ihren Fachhändler, wie sich das aus seiner Sicht gestaltet und wann der geeignete Zeitpunkt ist, um eines dieser Produkte im Abverkauf zu ergattern.

Unser Rat lautet daher, sich lieber Zeit zu lassen und den Winter für die Adaptierung des Saunaraums zu nutzen. Außerdem können Sie die Zeit im Winter auch nutzen, um sich einen Überblick am Markt zu beschaffen und wirklich das geeignete Modell für Ihre Ansprüche zu finden.

Oft wird die Arbeit, den Saunarum betreffend sowieso unterschätzt. Die Leitungen müssen verlegt werden, der Nassbereich muss verfliest werden, usw. Ihre Handwerker werden es Ihnen in der Regel auch mit höherer Qualität und oft einem besseren Preis danken, wenn nicht extrem hoher Termindruck herrscht. In der Wintersaison sind in den meisten Fällen alle überbucht und versuchen Termine zu schieben, wo es geht. Nutzen Sie das alles für sich.

Dann spricht auch nichts dagegen bis zum Frühjahr mit dem Saunakauf zu warten und im Saunabverkauf noch einige Euros zusätzlich zu sparen