Rhassoulbad, Reinigung und Peeling mit Heilschlamm

Das Rhassoulbad ist ein orientales Schwitz- und Reinigungsbad, bei dem die Reinigung Rhassoul, durchgeführt wird.

Das Rhassoulbad ist ein orientalisches Dampfbad. Hauptzweck ist die schonende Reinigung der Haut. Bereits im alten Ägypten war dieses Dampfbad mit Heilschlamm bekannt und beliebt. Der Schlamm wird auch heute noch im Atlasgebirge gewonnen. In manchen Kulturen hat und hatte dieser Heilschlamm einen sehr hohen Stellenwert und soll früher sogar eine orientalische Mitgift für die Braut gewesen sein. Es wird dem Heilschlamm eine hohe Wirkung auf die Gesundheit nachgesagt. Neben der Reinigung der Haut schafft der Schlamm auch ein sanftes Peeling, bei dem abgestorbene Haut und Hautschuppen sanft entfernt werden.

Beim Rhassoulbad wird auf den Körper vor dem Schwitzbad Heilschlamm (der sogenannte Rhassoul) aufgetragen, den man antrocknen läßt. Das kann vor betreten der Dampfkammer geschehen, oder aber auch in der Kammer selbst. Den langsam antrocknenden Schlamm feuchtet man nun immer wieder an, während die Temperatur in der Dampfkammer langsam von ca. 38 Grad auf ca. 50 Grad ansteigt. Durch das langsame ansteigen der Temperatur und einer Luftfeuchtigkeit von ca. 80 Prozent ist dieses Dampfbad äußerst schonend für den Kreislauf und wird auch von älteren Menschen sehr gut vertragen.

Das Befeuchten des Schlamms kann automatisch durch Sprühregen erfolgen, kann aber genausogut von Hand gemacht werden. Der Effekt wird der gleiche sein.

Während sich der Rhassoul langsam auf Ihrem Körper erwärmt, entschlackt er den Körper indem er Schmutz und Giftstoffe aus der Haut aufnimmt und sorgt für einen angenehmen Peeling Effekt und eine gute Durchblutung. Es entsteht ein angenehmes Gefühl auf Ihrer Haut.

Nach dem Schwitzbad wird der Rhassoul mit einem warmen Sprühregen aus Wasser abgewaschen. Eine herkömmliche Dusche erfüllt aber auch ihren Zweck. Nach der Reinigung werden sie mit einer weichen Haut am ganzen Körper belohnt. Wichtig ist auch das Entspannen und Ausruhen nach dem Dampfbad. Kenner des Rhassoulbads empfehlen nach dem Rhassoulbad eine sanfte entspannende Massage.

Rhassoul im Überblick

Rhassoulbad (Rasulbad) Ablauf

Typisch für das Rhassoulbad ist ein fester, geregelter und traditioneller Ablauf, die sogenannte Rasul Zeremonie. Nehmen Sie sich genügend Zeit für dieses Bad, wenn es seine gewünschte Wirkung entfalten soll. Planen Sie für ein Rhassoulbad mindestens 1 Stunde Zeit ein.

  1. Sie beginnen mit einer Vorreinigung des Körpers, am einfachsten mit einer Dusche
  2. Danach trocknen Sie sich gut ab
  3. Nun tragen Sie den Rhassoulschlamm gleichmäßig auf Ihrer Haut auf.
  4. Sie betreten die Rhassoul-Dampfkammer
  5. Während sich die Raumtemperatur erhöht, befeuchten Sie immer wieder den Rhassoul auf Ihrer Haut
  6. Massieren Sie den weichen Schlamm sanft in Ihre Haut ein, das Peeling beginnt.
  7. Spülen Sie den Schlamm mit einer Dusche von Ihrem Körper.
  8. Ölen Sie Ihren Körper mit einem sanften Öl ein. (Eventuell Ölmassage)
  9. Nun erfolgt ausgibiges Erholen und Entspannen.

Rasul Anwendung

Der Name Rasul kommt aus dem arabischen und bedeutet sinngemäß waschen. Aber kein waschen im herkömmlichen Sinn, mit Wasser und Seife. Nein, ein sanftes hautfreundliches waschen mit dunklem Heilschlamm oder Kreide. Der Rasul wird einfach auf die Haut aufgetragen, feucht gehalten und in die Haut einmassiert. Er fördert die Durchblutung, sorgt für einen sanften Peelingeffekt und wirkt hemmend gegen Entzündungen. Ihre Haut wird glatt und weich.

Rasul für Zuhause

Die Anwendung von Rasulschlamm Zuhause ist meist nicht wie oben beschrieben möglich, da die wenigsten ein Rhassoul-Dampfbad Zuhause haben. Es gibt jedoch Seifen mit Rasul, bzw. Rasulpulver, mit dem Sie durch Beigabe von Wasser eine Masse erzeugen können, die Sie dann auf Ihre Haut auftragen. Das befeuchten mit Wasser sollte kein Problem darstellen, damit Sie den Rasul in Ihre Haut einmassieren können. Eine Dusche beendet die Rasul-Anwendung daheim.