Aufguss mit Mentholkristallen

Für Saunageher, die etwas Neues probieren möchten bieten sich die erfrischenden Metholkristalle für den Saunaaufguss an

Menthol bietet einen minzig-frischen Geruch, der natürlicherweise in allen Pflanzen der Gattung Mentha vorkommt. In Pfefferminzblättern ist somit immer Menthol enthalten. Die Wirkung ist vor allem schmerzlindernd, kühlend und vermindert Juckreiz. In vielen Medikamenten ist dieses Monoterpen enthalten. In erster Linie dienen diese Medikamente bei Erkältungen, Sportverletzungen, Schnupfen und Hauterkrankungen. Auch beim Saunieren gewinnt Menthol an immer größerer Bedeutung. Gerade bei Erkältungen wird sich ein Saunaaufguss mit Menthol positiv auswirken.

Allgemeines zu Menthol-Kristallen

Menthol Kristalle können einfach im Internet bestellt werden. Hier hat man eine große Auswahl und außerdem wird alles zu sehr moderaten Preisen angeboten. Der Aufguss ist auch ohne Wasser möglich: Hierzu werden 1 bis 4 Menthol Kristalle benötigt. Diese werden mit der Schöpferkelle auf die erhitzten Steine gelegt. Schon kann man ein Frische-Feuerwerk der ganz besonderen Art genießen. Die gesamte Kabine wird sich sogleich mit dem frischen und wohltuenden Mentholgeruch füllen.

Jetzt kann wirklich jeder tief durchatmen. Es ist natürlich auch möglich den Geruch mit Wasser-Aufgüssen herbei zu zaubern. Somit kann der Geruch lang anhaltend verstärkt werden. Es können obendrein ganz eigene Duftkreationen geschaffen werden, wenn eine geringe Menge an Menthol-Kristallen in den Saunaaufguss gegeben wird. Zu den Menthol-Kristallen passen viele andere Aufgussarten, jedoch muss individuell entschieden werden, da nicht jeder Mensch die gleichen Düfte bevorzugt.

Eigenschaften von Menthol-Kristallen

Menthol-Kristalle sind farblos bis weiß. Bis zu einer Temperatur von etwa 42 ° C sind die Kristalle fest und beginnen oberhalb dieser Temperatur mit dem Schmelzvorgang an. Im Großen und Ganzen wird Menthol aus dem Öl der Minze extrahiert und durch "Ausfrieren" gewonnen. Ursprünglich stammt es auch China und Indien. Insbesondere wurde bislang eine erfrischende und antibakterielle Wirkung festgestellt. Die Haut wird gekühlt und die Lunge wohltuend verwöhnt. Die Menthol-Kristalle sollten stets trocken und kühl gelagert werden. Eine Lagerung in der Sauna wäre unsinnig.

Dosierung der Kristalle

Die Dosierung ergibt sich aus der Größe der Sauna. Je nach Kabine werden also in der Regel 1 bis 4 Kristalle ausreichen, um einen angenehmen Duft zu kreieren. Oft ist schon eine sehr geringe Menge ausreichend, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Augen und Atemwege können nämlich auch gereizt werden, wenn eine zu große Menge gewählt wird. 100 Gramm sollten daher für etwa 60-80 Anwendungen ausreichen.

Anbieter von Mentholkristallen

PoolSana bietet beispielsweise 100 Gramm Menthol-Kristalle an. Der Preis ist durchaus vertretbar, wenn man bedenkt, dass eine 100 Gramm Packung recht lange halten wird. Der Anbieter gilt als Hersteller, der besonders viel Wert auf Qualität legt. Wer gleich zwei Packungen im Internet bestellt, kann außerdem Geld sparen, da dann ein Mengenrabatt gewährt wird. Auch der Meno Shop bietet Menthol-Kristalle an. Hier gibt es eine besonders große Auswahl in Puncto Größen. Wer also erst einmal austesten möchte, ob der Mentholgeruch überhaupt zusagt, könnte die kleine und günstige Variante auswählen. Aber auch auf Websites wie Amazon können solche Kristalle erworben werden.