LED Sternenhimmel auch für Selbstbau-Fans

Noch schöner wird das Entspannen in der Sauna mit einem Sternenhimmel aus LEDs

Die Sauna soll ein Platz zum Entspannen sein. Nach einem harten Arbeitstag ist es immer schön in der hauseigenen Sauna einfach mal runter zu kommen. Noch schöner wird das Ganze, wenn man in dieser einen prachtvollen Sternenhimmel hat. Das wunderbare Feeling wird um ein Vielfaches gesteigert. Mit der passenden Musik, einem netten Aroma und ein paar LEDs könnte man sich kaum wohler fühlen. Vor allem zusammen mit dem Partner wird der Saunagang zu einem ganz besonders romantischen Erlebnis. Das Gute ist, dass solch ein Sternenhimmel mit gar nicht so viel Arbeit verbunden ist, wie man meint. 



Wer sich die Sterne vom Himmel holen möchte, der könnte sich einfach ganze Bausätze kaufen. Mit diesen kann ein überwältigendes Sternenhimmelerlebnis geschaffen werden. Besonders schön wird es, wenn es zusätzlich einen Flimmereffekt gibt. Dann wirkt der Sternenhimmel nämlich außerordentlich natürlich, weil die Sterne des Himmels nun einmal unregelmäßig flimmern. Ein solches Set sollte immer wasserdichte LED-Leuchten bieten. Weiterhin ist es besonders schön, wenn die einzelnen Leuchtpunkte nicht alle dieselbe Farbe haben. Natürlich kommt es hierbei immer auf den eigenen Geschmack an. Das Angebot ist jedoch so groß, dass jeder etwas Passendes finden wird. Vor einem Kauf sollte natürlich auch stets der Energieverbrauch der Lampen nachgesehen werden. Ansonsten kann der Sternenhimmel schnell zum Energiefresser werden. Lichtleitfasern ermöglichen eine leichtere Montage von einer oder mehreren Lichtleitern. Viele Menschen lassen solch einen Sternenhimmel vom Profi einbauen, was jedoch mit außerordentlich hohen Kosten verbunden ist - Doch ist es überhaupt möglich als Laie einen solchen Sternenhimmel in der eigenen Sauna zu realisieren? Die Antwort lautet: Ja! Es ist sogar einfacher und mit weniger Arbeit verbunden, wie man meinen mag.

Erst einmal müssen die Deckenplatten mit Löchern durchbohrt werden. Man benötigt Lichtleiter oder Glasfasern, die durch die Löcher gesteckt werden. Im Anschluss wird die Platte an der Decke befestigt und mit dem LED Projektor oder dem Generator verbunden. Im Anschluss ist die Arbeit eigentlich schon getan. Es ist natürlich weitaus einfacher, wenn man sich ein fertiges Set kauft. Die einzelnen Komponenten können aber auch separat erworben werden. Man benötigt je nach Saunagröße besonders viel Glasfaser. Weiterhin sollte die LED ihre Farben wechseln können. Die Glasfaser muss für Temperaturen über 100° C geeignet sein.

In einer Sauna, die etwa 2 bis 8 qm vorweist, erzeugen 125 LEDs bereits genügend Licht und sorgen für ein angenehmes Feeling. Es ist natürlich auch möglich die Sauna an einzelnen Stellen etwas mehr zu beleuchten, sodass trotzdem noch gelesen werden kann. Hierzu müssen die Lichtleiter einfach eng platziert werden oder in einer Reihe mit etwa 2 cm Abstand angebracht werden.

Lichtleiter von der Rolle ermöglichen eine besonders leichte Montage von einem oder gleich mehreren Lichtleitern. Einfach abrollen und dann kann die Rolle bereits auf die gewünschte Länge zugeschnitten werden. Danach muss sie in die Halterung gesteckt werden. Die Lichttransmission ist besonders hoch, was perfekt für einen wunderschönen Sternenhimmel in der Sauna ist.