Saunafass TALKE Ø235 x 280 m Thermoholz Fertig Montiert

9.299,00 

Kategorien: ,

Erleben Sie in Ihrem Garten mit dem Saunafass TALKE aus Thermoholz die wohltuende und gesundheitsfördernde Wirkung des Saunagangs.  Saunafässer sind der Hingucker im Garten! Dieses Saunafass TALKE aus Thermoholz und seine großen und kleinen Verwandten fördern Ihre Gesundheit und lassen Ihre Freizeit wirklich zur entspannten Zeit werden. Zelebrieren Sie wann immer Sie mögen Ihre Saunagänge und genießen die wohltuende Atmosphäre im eigenen Garten. Die Saunabänke aus Erlenholz mit einer Länge von 210 cm bieten Komfort. Durch eine Wandstärke von 42 mm wird bereits eine gute natürliche Isolation erreicht. Wählen Sie den für Sie idealen Saunaofen und das Vergnügen kann beginnen. Hinweis Thermoholz: Wer die durch die Witterung entstehende graue Farbe des Holzes liebt, kann bei thermisch behandeltem Holz auf weitere Pflegebehandlungen verzichten. Fenster, Türen, Blenden, Fußroste und Bänke sind nicht aus Thermoholz. Highlights von Saunafass TALKE: Wandaußenmaß von 235 x 280 cm witterungsbeständiges Thermoholz 2-stufige Saunabänke aus Erlenholz mit Rückenlehne wahlweise mit Panoramaglasscheibe erhältlich Details zu Saunafass TALKE: Ausführung: fertig Montiert Bausatz Dacheindeckung: inkl. Dachschindeln Schwarz Dachform: Tonnendach Mit Fußboden Bohlenstärke: 42 mm Außenmaße B x T:  235 x 280 cm Innenmaße B x T:  227 x 210 cm Material: Fichte Grundfläche: 6,6 m² Dachfläche: 6,07 m² Breite Dachbretter: 42 m³ Dachüberstand vorne: 57 cm Dachüberstand hinten: 7 cm Rauminhalt: 12,1 m³ TÜR DIN RICHTUNG: Rechts TÜR Durchgangsmaße BxT: 50,2 x 156 cm Türglas Normalglas:  50 x 156 cm Anzahl Fenster (Normalglas):  4 feststehende 24 x 87 cm Informationen zum Thermoholz: Durch das langsame mehrstündige Erhitzen des Holzes von 160° C bis max. 230° C in sauerstoffarmer Atmosphäre werden die Inhaltsstoffe des Holzes umgewandelt. Für unsere Saunafässer aus thermisch behandeltem Holz ergeben sich durch diese Veränderung einige Vorteile: Die natürliche Resistenz gegen Pilzbefall und tierische Schädlinge erhöht sich dadurch, dass bestimmte Holzbestandteile an denen Mikroorganismen sich gütlich tun, merklich durch den Erhitzungsprozess abgebaut werden. Die Wasseraufnahmefähigkeit des Holzes verringert sich. Das Quellen, Reißen oder Schwinden des Holzes nimmt ab. Der Pflegeaufwand bei unseren Thermo-Saunafässern wird geringer. Durch das stundenlange Erhitzen des Holzes verdampft die darin gefangene Feuchtigkeit. Kiefer und Fichte sind damit witterungsfest: statt (unbehandelt) weniger Monate überdauern sie jetzt Jahre. Durch den Umwandlungsprozess erhält das Holz einen rauchigen Geruch, der mit der Zeit nachlässt. Die Farbe des behandelten Holzes ist dunkel bis Kaffeebraun. Pflegehinweis:  Es ist vorteilhaft, in regelmäßigen Abständen einen Pflegeanstrich des Holzes gegen Bläue und Pilze aufzubringen. Wer die durch die Witterung entstehende graue Farbe des Holzes liebt, kann bei thermisch behandeltem Holz auf weitere Pflegebehandlungen verzichten. Fenster, Türen, Blenden, Fußroste und Bänke sind nicht aus Thermoholz.

TOP