1. Sauna-Portal > 
  2. Blog > 
  3. Die perfekte Saunatasche

Die perfekte Saunatasche

Der Saunabesuch bedeutet für viele Menschen Entspannung und Erholung. Zudem ist das regelmäßige Saunieren gut für die Gesundheit, indem der Stoffwechsel angetrieben und die tiefe Reinigung der Haut gefördert wird. Auch schützt ein regelmäßiger Saunagang vor Herzerkrankungen. Damit der Besuch in der Sauna ein voller Erfolg wird und Sie sich wirklich entspannen können, sollte die passende Saunatasche nicht fehlen. Bei der Suche nach einer solchen Tasche ist gründliche Recherche angesagt, denn immerhin sollte eine solche Tasche mehrere Kriterien erfüllen. Im folgenden Artikel lesen Sie, worauf Sie bei der Suche nach der passenden Saunatasche achten sollten und was beim Saunabesuch auf keinen Fall fehlen darf.

Wie groß eine Saunatasche sein muss

Der Gang in die Sauna ist beliebt. Denn immerhin gingen 2020 laut dem Onlineportal Statista rund 38 % der Männer und 37 % der Frauen in Deutschland (https://de.statista.com/statistik/daten/studie/272457/umfrage/sauna-und-dampfbadgaenger-in-deutschland-nach-geschlecht/) häufig bzw. ab und zu in die Sauna. Bei der Suche nach einer passenden Saunatasche stellt sich zunächst die Frage nach der Größe der Tasche. Ein Kauf ist nur dann lohnenswert, wenn Sie auch wirklich alle Ihre benötigten Dinge, die für den Saunabesuch nötig sind, in der Tasche verstauen können.

Folgende Utensilien sollten auf jeden Fall Platz in der Saunatasche finden:

  • mindestens ein Saunatuch
  • ein bis zwei Handtücher zum Abtrocknen nach dem Sauna-Gang
  • Wertsachen wie das Portemonnaie, die Schlüssel und das Smartphone
  • ein Badetuch, welches als Unterlage bei Pausen über den Liegestuhl gelegt werden kann
  • ein Bademantel
  • ein Paar Badelatschen
  • Schwimmbekleidung wie Badehose, Bikini oder Badeanzug
  • Frische Kleidung zum Umziehen
  • Kosmetikartikel zum Frischmachen
  • Pflegeprodukte wie Shampoo und Duschgel
  • eine Bürste oder einen Kamm
  • Getränke wie z. B. eine Flasche Wasser
  • evtl. eine Lektüre für die Ruhepausen
  • evtl. etwas zu Essen bei einem längeren Aufenthalt

Dies sind eine Menge Sachen, die bei einem Besuch in der Sauna nicht fehlen sollten. Daher ist die entsprechende Größe einer Saunatasche wichtig. Denn nur wenn die Saunatasche groß genug ist, um die oben gelisteten Dinge unterzubringen, ist der Kauf lohnenswert. Wenn Sie sich nicht sicher sind und Zweifel haben, welches die beste Größe für die Saunatasche ist, entscheiden Sie sich für die Größere. Dies hat nicht nur den Vorteil, das in eine große Tasche sicher alle Saunasachen hineinpassen, sondern diese kann auch als Reisetasche für beispielsweise einen Kurztrip verwendet werden.

Letztendlich kommt es auf die persönlichen Bedürfnisse an, was in die Tasche hineingepackt werden soll und welche Größe eine perfekte Saunatasche haben sollte.

Möchten Sie sich zwischen oder nach dem Saunieren noch etwas erholen, sollten Sie etwas zu essen sowie ein Buch oder eine Zeitschrift einpacken. Auch gehen viele Menschen vor dem Saunagang noch ausgiebig schwimmen. Planen Sie also neben dem Saunieren noch einen Besuch im Schwimmbad, müssen Sie in Ihre Saunatasche ein weiteres Handtuch zum Abtrocknen einpacken. Eine größere Tasche ist hier also in jedem Fall ein Muss.

Doch Vorsicht: Eine optimale Saunatasche sollte viel Platz für alle benötigten Sachen bieten und hierbei keinen Wunsch offenlassen, denn ein Saunabesuch soll kein Stress sein, sondern Entspannung pur. Allerdings sollten Sie nicht die größte Saunatasche kaufen, die Sie sehen, sondern zunächst prüfen, ob diese auch in den Spind in Ihrer Lieblingssauna passt. Daher ist es wichtig, dass das Material der Saunatasche so gestaltet ist, dass die Tasche einfach gefaltet werden kann.

Wie eine Saunatasche aufgebaut sein sollte

Neben der Größe der Saunatasche bietet eine optimale Tasche zusätzliche Staufächer in unterschiedlichen Größen, damit wichtige Sachen optimal gelagert werden können. Beispielsweise müssen nasse Sachen wie gebrauchte Handtücher, Straßenschuhe oder Flip Flops in einem separaten Fach untergebracht werden. Aber auch kleinere Fächer für das Transportieren von Schlüsseln, Smartphone oder Portemonnaie sind vorteilhaft.

Es ist wenig sinnvoll, wenn die Saunatasche groß ist, aber es keine Trennmöglichkeiten für nasse Dinge wie Handtücher oder die Badelatschen gibt - so wie beispielsweise bei einer Reisetasche oder Badetasche. Diese haben meistens nur ein großes Fach, in das alle benötigten Dinge hineingelegt werden, verfügen jedoch nicht über mehrere separate Fächer.

Daher sollte eine Saunatasche nicht nur die passende Größe haben, sondern auch über eine sinnvolle Unterteilung mit entsprechend vielen Innen- und Außenfächern haben. Eine gute Aufteilung kann beispielsweise so aussehen:

  • eine offene Außentasche für die Getränkeflasche und evtl. Bücher oder Zeitungen
  • großer Innenraum in der Mitte der Saunatasche für das Transportieren von Handtüchern und Bademantel
  • spezielles Fach für den Kulturbeutel
  • kleines Innenfach für Schlüssel, Portemonnaie und Wertgegenstände
  • separates Fach, um Badelatschen bzw. Flip-Flops zu verstauen

Doch bei der Suche sollte nicht nur der Innenraum der Tasche beachtet werden, sondern auch nach der Außengestaltung geschaut werden. Beispielsweise bieten Füße (Abstandshalter) an der unteren Seite der Saunatasche einen Schutz vor Feuchtigkeit, wenn diese einmal auf dem nassen Boden in Sauna oder Schwimmbad abgestellt wird. Denn diese verhindern, dass die Tasche mit dem Boden in Berührung kommt. Auch eine Saunatasche mit Rollen sollte in Betracht gezogen werden, denn zum einen bieten diese Schutz vor Nässe, zum anderen kann eine solche Tasche einfach hinterher gezogen werden.

Fazit: Besser auf große Saunataschen mit vielen Fächern setzen

Beim Saunieren werden viele Gegenstände benötigt. Zu diesen zählen Handtücher, Kosmetikartikel und Getränke. Insbesondere die Handtücher machen einen wesentlichen Teil des Volumens der Saunatasche aus. Viel Platz nehmen auch Bademantel und Wechselkleidung ein. Wer hier auf eine herkömmliche Handtasche oder einen Rucksack setzt, wird womöglich Schwierigkeiten bei seinem Saunabesuch haben. Daher sollte bei der Suche nach einer perfekten Saunatasche speziell auf die Größe achten. Schließlich möchte man seine Sachen für das Saunieren nicht einfach ungeordnet in irgendwelche Taschen stopfen, um am Ende nichts mehr zu finden. Dies würde nur Stress bedeuten und diesen möchte man ja mit einem Saunabesuch reduzieren.

Eine optimale Saunatasche bieten den Vorteil, dass diese speziell auf die Bedürfnisse der Saunabesucher abgestimmt ist. Dazu gehört die Unterteilung in unterschiedliche Fächer. Wie z. B. für die Bürste und Kosmetikartikel oder ein extra Fach, in welches feuchte Handtücher verstaut werden können. Wichtig ist insbesondere, dass trockene und feuchte Gegenstände nicht in der Tasche zusammenliegen, sondern voneinander getrennt aufbewahrt werden. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn trockene Kleidung plötzlich durch Handtücher oder Badebekleidung nass wird. Weiterhin sollte Ihnen die Tasche natürlich auch optisch zusagen und ein ansprechendes Design aufweisen. Auch ist ein sehr guter Tragekomfort wichtig. Daher sollten Sie einen Blick auf den Gurt werfen und testen, ob die Tasche bequem auf der Schulter liegt und Sie diese bequem tragen können. Letztendlich müssen persönliche Bedürfnisse genau analysiert werden - am besten machen Sie sich eine Liste mit den Punkten, die für Sie am wichtigsten beim Kauf einer geeigneten Saunatasche sind.

Autor: 
Zuletzt überarbeitet:  4. Oktober 2021