Kontaktlinsen in der Sauna

Kontaktlinsen in der Sauna

Die besten Tipps für ein sorgenfreies Saunaerlebnis

In der wohligen Hitze der Sauna entspannen und gleichzeitig die klare Sicht mit Kontaktlinsen bewahren? Klingt unmöglich, aber wir haben die besten Tipps für Sie, um ein sorgenfreies Saunaerlebnis mit Ihren Kontaktlinsen zu ermöglichen. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Linsen vor Hitze und Feuchtigkeit schützen und gleichzeitig den maximalen Komfort genießen können.

Die richtige Vorbereitung vor dem Saunabesuch

Bevor Sie sich in die Sauna wagen und Ihre Kontaktlinsen mitnehmen, gibt es einige wichtige Vorbereitungen zu treffen. Denn obwohl Kontaktlinsen normalerweise ein bequemer Begleiter im Alltag sind, können sie in der Sauna einige Herausforderungen mit sich bringen. Um Ihr sorgenfreies Saunaerlebnis zu gewährleisten, sollten Sie daher vorab einige Tipps beachten.

Zunächst einmal ist es ratsam, Ihre Kontaktlinsen gründlich zu reinigen und zu desinfizieren, bevor Sie die Sauna betreten. Dadurch entfernen Sie mögliche Ablagerungen und Bakterien, die Ihre Augen reizen könnten. Verwenden Sie hierfür am besten eine spezielle Lösung für Kontaktlinsenreinigung und spülen Sie diese gründlich ab. Des Weiteren sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Hände vor dem Einsetzen der Linsen sauber sind. Waschen Sie diese gründlich mit Seife und trocknen Sie sie anschließend gut ab. Dadurch vermeiden Sie eine mögliche Übertragung von Keimen auf Ihre Linsen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die richtige Aufbewahrung Ihrer Kontaktlinsen während des Saunagangs.

Nehmen Sie am besten einen speziellen Behälter für Kontaktlinsen mit, um diese sicher aufzubewahren, wenn sie nicht getragen werden. Vermeiden Sie es jedoch, die Linsen direkt auf den Bänken oder anderen Oberflächen abzulegen, da dies das Risiko von Verunreinigungen erhöht. Denken Sie auch daran, zusätzliches Augentropfen dabei zu haben. Die Hitze in der Sauna kann zu einer erhöhten Trockenheit der Augen führen, was gerade für Kontaktlinsenträger unangenehm sein kann. Mit den passenden Tropfen können Sie Ihre Augen feucht halten und mögliche Irritationen reduzieren.

Kann ich in der Sauna Kontaktlinsen tragen, oder sind Brillen zu bevorzugen

Wer schlecht sieht, kennt die Problematik mit Hitze und Kälte. Brillen beschlagen, wenn man von einem kühleren Raum in den wärmeren geht. Das betrifft natürlich auch die Sauna.

Kontaktlinsenträger haben daher beim Saunieren einen Vorteil gegenüber Brillenträgern. Die Linsen beschlagen nicht durch die Temperaturunterschiede und heizen sich nicht über die eigene Körpertemperatur hinaus auf. Hier gilt es für Brillenträger vorsichtig zu sein, da sich das Gestell in der Sauna sehr wohl unangenehm erhitzen kann. Neben der Verbrennungsgefahr kann es auch passieren, dass das Brillengestell sich verbiegt. Wenn Sie nach dem Saunagang abkühlen oder schwimmen, schließen Sie die Augen ein wenig, damit die Linsen nicht heraus gespült werden.

Bei Aufgüssen mit Ölen kann sich ein Film auf der Linse bilden. Mit der nächsten Reinigung verschwindet er aber wieder vollständig.

Es spricht nichts dagegen, mit Kontaktlinsen Sauna baden zu gehen. Da die Linsen auf dem Auge haften, sollte auch kein Schweiß darunter geraten, dennoch ist etwas Vorsicht beim Trocknen des Gesichtes mit dem Handtuch angeraten. Auch das Auge sekretiert mehr in der Saunahitze und die Linsen können etwas schwimmen.

Tipps für das Tragen von Kontaktlinsen während des Saunagangs

Sie haben sich entschieden, Ihre Kontaktlinsen während Ihres Saunagangs zu tragen, um auch in der Wärme von einer klaren Sicht zu profitieren. Während des eigentlichen Saunagangs sollten Sie versuchen, Ihre Augen so wenig wie möglich zu reiben oder zu berühren. Das kann nämlich dazu führen, dass sich die Linsen verschieben oder sogar herausfallen. Vermeiden Sie außerdem den direkten Kontakt mit Wasser oder Schweiß in Ihren Augen.

Ein weiterer Tipp ist es, zwischendurch immer wieder Ihre Augenlider leicht zu schließen und für einige Sekunden Ruhe zu gönnen. Dadurch wird die Feuchtigkeit im Auge besser verteilt und trockene Stellen können vermieden werden. Wenn nötig, können Sie auch künstliche Tränen benutzen, um zusätzliche Feuchtigkeit bereitzustellen. Nachdem Sie die Sauna verlassen haben, ist es ratsam, Ihre Kontaktlinsen erneut gründlich zu reinigen und gegebenenfalls einzusetzen frische Linsen einzusetzen. So stellen Sie sicher, dass mögliche Schmutzpartikel oder Rückstände entfernt werden und Ihre Augen optimal geschützt sind.

Besondere Vorsicht bei Dampfbädern und Aufgüssen: Wie Sie Ihre Linsen schützen können

Durch die extreme Hitze und den aufsteigenden Wasserdampf können Ihre Linsen schnell austrocknen und Irritationen verursachen. Während des Saunagangs sollten Sie darauf achten, dass Ihre Augen nicht direkt dem heißen Dampf ausgesetzt sind. Vermeiden Sie es daher, Ihren Kopf über den Aufguss zu halten oder sich direkt in den dampfenden Bereich zu setzen. Stattdessen empfiehlt es sich, einen Platz etwas weiter weg vom Aufgussbereich zu wählen.

Ein weiterer Tipp ist das regelmäßige Blinzeln während der Zeit in der Sauna. Durch das Blinzeln wird die natürliche Befeuchtung Ihrer Augen unterstützt und verhindert so das Austrocknen Ihrer Kontaktlinsen. Nehmen Sie sich bewusst Zeit dafür, Ihre Augenlider zu schließen und wieder zu öffnen.

Kontaktlinsen für die Sauna

Wenn Sie Brillenträger sind und auf die Sehhilfe angewiesen, könnte es eine Überlegung wert sein, sich für Wellness-Anwendungen Kontaktlinsen anzuschaffen. Sie sehen dann wie gewohnt und brauchen sich nicht mit beschlagenden Gläsern herum zu ärgern oder Schäden durch Hitze zu befürchten. Auch ist Ihre Brille zu Hause dann sicher vor Bruch oder Verlust. Ihr Optiker wird Sie hier gerne beraten. Nehmen Sie sich ein paar Tage Zeit, um sich einzugewöhnen, ehe Sie mit Ihren neuen Kontaktlinsen Sauna baden gehen. Das Sehen ist mit Linsen etwas anders als mit Brille und so ist es sicher sinnvoll, sich einige Tage daran zu gewöhnen, damit Ihnen nicht schwindlig wird, oder Sie Kopfschmerzen bekommen.

Wenn Sie sich für die Alternative entschieden haben, Kontaktlinsen in der Sauna zu tragen, setzen Sie sie eine Weile vor dem Saunagang ein. So können sich Auge und Linse aneinander anpassen und Sie sehen optimal. Auch ein leichtes Fremdkörpergefühl, das manche sensible Menschen in den ersten Minuten nach Einsetzen der Linsen verspüren, verschwindet völlig. Weiche Linsen sind am bequemsten und sicherlich eine gute Lösung, da sie sich ganz ans Auge anschmiegen und so sicherer sitzen.

Besonders gut eignen sich auch weiche Tageslinsen für einen Saunagang, denn diese können Sie ganz einfach nach dem Saunieren entsorgen.
So besteht durch eventuell verschmutzte Linsen keine Infektionsgefahr für das empfindliche Sinnesorgan. In der trockenen und heißen Saunaluft kann es vorkommen, dass die Tränenflüssigkeit, die die Kontaktlinsen benötigen, verdunstet. Deshalb empfiehlt es sich, Benetzungstropfen dabei zu haben und diese bei Bedarf in die Augen zu tropfen.

Fazit

Ein sorgenfreies Saunaerlebnis mit Kontaktlinsen zu genießen, ist durchaus möglich. Mit den richtigen Tipps und Vorbereitungen können Sie die Wärme entspannt und ohne Sorgen erleben. Achten Sie darauf, Ihre Kontaktlinsen vor dem Saunabesuch gründlich zu reinigen und aufzubewahren. Vermeiden Sie trockene Augen, indem Sie während des Saunagangs regelmäßig blinzeln und Ihre Augen mit künstlichen Tränen befeuchten. Besondere Vorsicht ist bei Dampfbädern und Aufgüssen geboten, da hier eine erhöhte Feuchtigkeit herrscht. Schützen Sie Ihre Linsen vor Wasserspritzern und Dampf, um mögliche Irritationen zu verhindern.

Foto: fotoexodo – Fotolia.com

TOP