Massage und Sauna

Passen Massage und Sauna zusammen, bzw. geht man vor oder nach der Sauna zur Massage?

Was eine Massage ist, braucht an dieser Stelle wohl nicht sonderlich ausführlich erklärt zu werden, da sicher jeder eine Massage kennt. Auch das eine Massage sich gut auf unseren Körper und auf unser Wohlbefinden auswirkt, bleibt unumstritten.

Besonders bei Verspannungen, wie sie bei "Sitzenden Berufen" oder nach schwerer körperlicher Anstrengung auftreten, werden durch eine Massage gelöst. Die Muskeln werden gelockert und das Gewebe wird gut durchblutet. Dabei können neben der Ganzkörpermassage auch Teile des Körpers massiert werden. Besonders Rücken und Nacken sind bevorzugte Bereiche für Teilmassagen.

Die Massage wird gerne nach dem Sport durchgeführt um verhärtete bzw. verspannte Muskeln wieder aufzulockern. Auch die Sauna wird gerne nach dem Sport besucht, dient sie doch ähnlichen Zwecken.
Die Frage, ob die Massage gut zur Sauna passt, stellt sich daher nicht wirklich. Viele Menschen, die diese Erfahrung bereits gemacht haben, schwärmen von der Kombination eines Saunabads mit der Massage. Auch wir sind der Meinung, dass sie hervorragend zur Sauna passt, da Sie bereits beim Saunabaden sehr gut entspannen können. Eine Massage hilft ihnen, noch mehr zu entspannen.

Aber dennoch bleibt eine Frage meist offen: Wird eine Massage besser vor oder nach der Sauna konsumiert?

Wir empfehlen Ihnen die Massage erst nach dem Saunagang zu nehmen, da durch die Sauna die Muskeln bereits sehr gut durchwärmt werden. Es gelingt dem Masseur nun besonders gut ihre verspannten Muskeln zu lockern und er kann tiefer in Ihre Muskeln hineinarbeiten. Oder falls es die Zeit nicht zulässt, bzw. keine anderen Termine beim Masseur frei sind, zwischen den Saunagängen. Aber es sollte, wenn möglich bereits ein Schwitzvorgang durchgeführt worden sein. Bedenken Sie auch, dass beim Massieren Öle verwendet werden, welche nach der Sauna am Körper bleiben und in die Haut einziehen können.
Wenn Sie nach der Massage saunieren und dann duschen, werden sie das Öl wieder vom Körper waschen. Ist doch schade drum!

Auch die Frage, ob die Massage nackt erfolgen soll, wird immer wieder an uns herangetragen.

Es gibt hier keine generelle Regel. Wenn Sie sich wohlfühlen und auch der Masseur nichts dagegen einzuwenden hat, dann spricht nichts dagegen, sich nackt massieren zu lassen. Sprechen Sie vor Beginn einfach Ihren Masseur darauf an. Üblich ist es in unseren Breiten aber eher nicht.
Ansonsten lassen Sie sich den Intimbereich mit einem Handtuch abdecken. Das stört einen ausgebildeten Masseur nicht einmal bei einer Ganzkörpermassage. Falls doch, suchen Sie sich bitte einen anderen Masseur. Massieren ist sowieso Vertrauenssache und das Gefühl muss stimmen. Wenn Sie sich nicht wohlfühlen, hilft die beste Massage nichts.