1. Sauna-Portal > 
  2. Wissen > 
  3. Farblichttherapie in der Sauna

Farblichttherapie in der Sauna

Mehr als nur schön anzusehen - die heilende Wirkung von Farblichtern

Ist die Farblichttherapie in der Sauna eine Gute Idee? Farben vermitteln bewusst oder unbewusst Signale und können sich erheblich auf unseren Gemütszustand auswirken. Ein rotes Kleid sticht sofort ins Auge, ein gelber Raum versetzt in fröhliche Stimmung und der klare blaue Frühlingshimmel wirkt beruhigend und entspannend. Es ist somit nicht überraschend, dass Farben als therapeutisches Mittel Anklang finden. Farben werden insbesondere im Rahmen einer Farblichttherapie als Heil- und Entspannungsmittel eingesetzt.

Bei der Aufnahme von Sonnenlicht, schüttet der Körper Glückshormone aus. Es enthält alle Farben des Spektrums und damit alle, die der Körper braucht. Die gezielte Behandlung mit einer Farbe kann bei Mangelerscheinungen und zur Verbesserung des körperlichen und seelischen Zustands sinnvoll sein.

Was ist Farblichttherapie?

Im Rahmen einer Lichttherapie wird die Wirkung von Licht auf die Psyche und den Organismus des Menschen zur Linderung psychischer und physischer Beschwerden genutzt. Lichtstrahlen setzen sich aus mehreren verschiedenen Farben zusammen. Diese haben individuelle Wellenlängen, die unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper und die Seele. Das Licht soll dabei nicht nur über die Augen aufgenommen werden, sondern auch die Haut absorbiert demnach die Schwingungen der unterschiedlichen Farben und leitet sie in das Innere des Körpers weiter. Die Behandlung erfolgt durch Bestrahlen des kompletten Körpers mit dem farbigen Licht. Wahlweise können auch nur die besonders empfänglich reagierenden Akupunkturpunkte oder einzelne Körperteile mit Hilfe eines gebündelten Lichtkegels bestrahlt werden. Im Idealfall sitzt oder liegt der Patient bei der Behandlung, um die entspannende Wirkung zu verstärken.

Wie wirken die unterschiedlichen Farben auf den Menschen?

Häufig kommen bei Farblichttherapien die Farben Grün, Blau, Rot, Gelb und Violett zum Einsatz, um verschiedene psychische und körperliche Zustände zu stimulieren.

  • Grün wie die Hoffnung

Die Farbe wird oft mit dem Frühling und damit dem Erwachsen der Natur verknüpft. Daher wirkt Grün besonders anregend auf die Kreativität und sehr ausgleichend. Grünes Licht wird meist zur Nervenberuhigung, zur Stärkung des Immunsystems, der Bronchien und Lungen, zur Regulierung des Blutdrucks und zur Regenerierung von Gewebe- und Muskelzellen eingesetzt. Es hilft gegen Nervosität, Schlafstörungen, Trauer und Gereiztheit.

  • Blau wie das Meer

Wasser hat, genau wie die damit assoziierte Farbe eine besonders beruhigende Wirkung. Die kühle Farbe versprüht Gelassenheit und Klarheit. Blaues Licht wirkt daher nervenberuhigend, antiseptisch und kühlend, senkt den Blutdruck, lindert Schmerzen und regt die Wundheilung an. Es wird zur Linderung von Aggressionen, Unruhezuständen und Schlafproblemen verwendet.

  • Rot wie Feuer

Wie das häufig assoziierte Element Feuer wirkt die Farbe Rot erwärmend und belebend. Rotes Licht regt den Stoffwechsel und die Durchblutung an und erhöht die Pulsfrequenz. Es befeuert sexuelle Energie und Fruchtbarkeit. Rotes Licht wird verwendet zur Bekämpfung von Müdigkeit, Minderwertigkeitskomplexen, Schwächegefühlen und Lethargie, mangelndem Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen.

  • Gelb wie die Sonne

Wie auch die Sonne macht uns die Farbe Gelb ausgeglichener und ist damit ein gutes Mittel gegen Nervosität. Gelb versprüht gute Laune, wirkt frisch und aufgeschlossen. Gelb verbessert den Gemütszustand und fördert die Verdauung, die Produktion von Sexualhormonen sowie die Konzentration. Die Therapie mit gelbem Licht findet Anwendung in der Behandlung von Lustlosigkeit, Energielosigkeit, Angstzuständen, Mutlosigkeit, innerer Unruhe und Trauer. Weiterhin wird es zur Lösung von Verspannungen, zur Aktivierung von Leber, Galle und Pankreas und zur Bekämpfung von Magen- und Darmstörungen wie Blähungen und Verstopfungen verwendet.

  • Violett als Farbe des Mystischen

Die Farbe Violett wirkt magisch, geheimnisvoll und übernatürlich. Genau das, was man braucht, um seine Kreativität anzukurbeln. Violett hat eine inspirierende Wirkung und wird daher gern zur Beflügelung der Fantasie verwendet. Weiterhin wird violettes Licht zur Meditation, zur Stärkung des Lymph- und Immunsystems, zum Ausgleich des Flüssigkeitshaushalts, gegen Nervenschädigungen und zur Lösung von Verkrampfungen verwendet.

Seltener werden rosafarbenes, orangefarbenes und weißes Licht im Rahmen einer Farblichttherapie verwendet. Ihnen werden dennoch verschiedene Wirkungsweisen nachgesagt. So hilft rosafarbenes Licht aufgrund seiner ausgleichenden Wirkung gegen Ängste, Schlafstörungen, innere Unruhe und Anspannungen und orangefarbenes aufgrund seiner vitalisierenden Wirkung gegen Energiemangel, Lustlosigkeit und Niedergeschlagenheit. Weißes Licht wirkt reinigend und wird wegen seiner Unterstützung bei allgemeinen Heilungen meist als Ergänzung zu anderen Farblichtern angewendet.

Warum bietet sich die Kombination von Farblicht und Sauna an?

Leidenschaftliche Saunagänger wissen es: Der Entspannungsfaktor in einer Sauna ist unvergleichlich und das wohlig-warme, reinigende Gefühl ist einzigartig. Warum sollte man dieses Wellnessgefühl nicht mit einer Farblichttherapie unterstützen? In der Sauna hat man mehrere Minuten Zeit und Ruhe, da ist eine zusätzliche Farbtherapie während eines Saunagangs eine willkommene Ergänzung. Die entspannende und wärmende Wirkung einzelner Farben vervielfacht die beruhigende Wirkung der Sauna. Ein weiterer Faktor, der für die Verbindung von Sauna und Farblichttherapie spricht, ist, dass man unbekleidet ist. Da das farbige Licht während einer Farblichttherapie auf nackte Haut gestrahlt wird, ist die Aufnahmefähigkeit der unterschiedlichen Lichtwellen in der Sauna maximal.

Wie läuft die Farblichttherapie in der Sauna ab?

Viele Thermen, Hotels und Wellnesszentren bieten bereits Saunen mit Farblichtern an, die den Entspannungseffekt zusätzlich fördern. Eine solche Farblichttherapie beim Saunieren unterscheidet sich vom Ablauf her nicht wesentlich vom Ablauf in Saunen ohne Farblicht. Nachdem Sie beim Duschen die Haut von übrigen Rückständen entfernt haben und Sie sich in die Sauna gesetzt haben, beginnt der Saunagang. Während des gesamten Saunagangs sind die Lampen, die innerhalb der Kabine angebracht sind, aktiv und strahlen Ihren Körper an, der die Lichtwellen über Ihre Haut aufnimmt. Ein sofort spürbarer Entspannungseffekt tritt bei Betrachtung des farbigen Lichts ein. Manche Saunen haben Lampen eingebaut, die während des Saunagangs die Farben wechseln. Dieses Farbspiel ist schön anzusehen und wirkt entspannend auf unsere Seele, jedoch wirkt die Anwendung mit einer einzigen Farbe intensiver. So können die Impulse der jeweiligen Farbe besser aufgenommen werden.

Kann ich meine Sauna selbst um ein Farblicht ergänzen?

Auch Ihre eigene Heimsauna können Sie um Farblichter ergänzen, um ein noch wohltuenderes Saunaerlebnis zu genießen. Viele verschiedene Anbieter verkaufen Farblichtgeräte für Saunen, die an unterschiedlichen Positionen in Ihrer Heimsauna angebracht werden können. Die einfachste Möglichkeit ist die Anbringung von Decken- oder Wandlampen mit Lampenschirm und farbiger Glühbirne. Auch farbige Spots an den Wänden, Farblichter in einer Schattenfuge oder in Form eines Sternenhimmels an der Decke sind möglich. Eine weitere Option sind kleine farbige Lichtakzente, z.B. unter den Bänken oder hinter den Rückenlehnen.

Was muss ich bei der Anschaffung von Saunabeleuchtung beachten?

Da die Auswahl an Anbietern groß ist, sollten Sie gut recherchieren, welche Beleuchtung Sie sich anschaffen. Günstige Modelle sind in der Anschaffung zwar verlockend, haben jedoch meist die höheren Unterhaltskosten und können damit vergleichsweise mehr kosten als teurere Modelle.
Bei manchen Geräten können individuelle Farbübergänge eingestellt werden, diese kosten dafür aber auch etwas mehr.
Sinnvoll ist eine Saunabeleuchtung, die per Fernbedienung eingestellt werden kann, etwa um während des Saunierens das Licht zu dimmen oder zu erhellen, die Farbe zu wechseln oder einen durchgängigen Farbwechsel einzustellen.

Fazit

Die Wirkung von Farblichtern auf Körper und Psyche ist ein noch junges Forschungsgebiet. Die Ergebnisse von Farblichttherapien sind dennoch oft verblüffend und sind nicht allein auf die Betrachtung der farbigen Lichter zurückzuführen, sondern vermutlich auch auf die Aufnahme individueller elektromagnetischer Schwingungen der einzelnen Farben. Gerade beim Saunieren können Sie von dem Einfluss von Farblichtern profitieren, da unbekleidete Haut diese Lichtwellen am besten aufnehmen kann. In vielen öffentlichen Saunen können bereits Farblichtbehandlungen in Anspruch genommen werden. Farblampen sind jedoch auch bei sorgfältigem Vergleich eine gute Investition und potenzieren die positiven Effekte, die Sie beim heimischen Saunieren erfahren, allemal.

Quellen:
https://ergotherapie-rubio.de/farblichttherapie/
https://wellness4me.de/licht-in-der-sauna

Autor: 
Zuletzt überarbeitet: 12. Mai 2021