Sauna-Portal > Blog

Sauna-Zwischenfall

Sauna-Zwischenfall: Kommen zwar selten vor, aber Sie sollten zumindest helfen können, falls etwas unvorhergesehenes passiert

Es passiert zwar nicht oft, aber es kann vorkommen: sie liegen genüsslich in der Sauna und fangen gerade an zu entspannen, da passiert ein kleiner (medizinischer) Zwischenfall in der Sauna. Gut wer nun vorbereitet ist und richtig reagieren kann, bzw. dem Betroffenen rasch helfen kann. Schauen wir uns zuerst an, welche Art von Zwischenfällen passieren können und welche Maßnahmen zu treffen sind: Der Klassiker, Blutdruckabfall, der betroffenen Person wird schwindlig es droht der Kollaps. Legen Sie den Betroffenen sofort hin und versuchen Sie die Beine hochzulagern bzw. hochzuhalten. Sorgen Sie für Frischluft und reiben Sie notfalls die Beine des Betroffenen mit kaltem Wasser ab (immer zum Herzen hin). Wenn der Betroffene wieder zu sich kommt, bzw. sich besser fühlt, sollte er zumindest noch eine halbe Stunde liegen bleiben und sich ausruhen, damit der Kreislauf sich stabilisieren kann. Schnitt- oder Sturzverletzungen: Halten Sie sich einfach an die Regeln der ersten Hilfe.weiterlesen...

Saunaklima: Was macht das typische Saunaklima aus?

Saunaklima: Was macht das typische Saunaklima aus, bzw. was versteht man unter Saunaklima? Wie wird eine Sauna gebaut, damit diese Klima erreicht wird

Jeder, der schon einmal in der Sauna war, kennt das typische Saunaklima, das einem beim Betreten einer Sauna entgegenschlägt. Viele lieben es, manche mögen es nicht und den meisten ist sicherlich bereits aufgefallen, das dieses Klima in jeder Sauna ein wenig anders ist. Oft wird nur von zu heiss oder zu kalt gesprochen. Andere meinen es liegt nur an der Luftfeuchtigkeit und viele wundern sich, warum das Klima trotz vermeintlich gleicher Temperatur und Luftfeuchtigkeit von Sauna zu Sauna unterschiedlich wahrgenommen wird. Was ist hier der Hintergrund? Unter Saunaklima versteht man das Zusammenspiel von Luft, Feuchtigkeit und Wärme, welches wir innerhalb der Saunakabine wahrnehmen.weiterlesen...

Sauna im Sommer

Sauna im Sommer: Wenn es draußen über 30Grad Celsius heiß ist und alle von der Abkühlung träumen in die 90 Grad heiße Sauna - Geht das?

saunieren im Sommer
Sie sitzen bei 35 Grad Celsius im Schatten und schwitzen trotz der wenigen Kleidung, die Sie an haben. Selbst kalte Getränke helfen nicht mehr und bringen keine Abkühlung. Nun hilft nur noch eines: Ab in die 90 Grad heiße Sauna. In die Sauna? Ist denn der Schreiber dieser Zeilen komplett verückt geworden. Nein, Sie haben richtig gelesen und wir schreiben auch nicht (aufgrund zu hoher Hitzeeinwirkung) wirres Zeug. Auch im Sommer kann/soll man in die Sauna gehen und schwitzen. "Ja ist denn das gesund, hält das der Kreislauf aus?", werden Sie zu recht fragen. Eines vorweg: Ob Sie den Saunagang im Sommer genießen, oder ob es für Sie unangenehm ist, können nur Sie selbst entscheiden, nachdem Sie es ausprobiert haben. Das können wir Ihnen nicht abnehmen, aber wir können Ihnen nur empfehlen, die Sauna im Sommer auszuprobieren. Denn nur weil es draußen heiß ist, ist das noch lange kein Grund, die regelmäßige Sauna auszulassen.weiterlesen...

Quästen in der Sauna, Wohltat oder Qual?

Quästen in der Sauna: Ist das Abschlagen des Körpers in der Sauna mit Birkenreisig eine Qual und ist das eigentlich gesund?

Für uns Österreicher wirkt es zuweilen etwas befremdlich, wenn wir sehen, wie sich Finnen in der Sauna selbst oder gegenseitig mit Birkenreisig auf den Körper schlagen. Dabei ist das Quästen ein alter Saunabrauch, der in Finnland und auch in der russischen Banja sehr beliebt ist. Dieser Vorgang ist auch nicht schmerzhaft, wie man im ersten Moment annehmen könnte, sondern gleicht eher einer Massage und ist durchaus angenehm und anregend. Vorausgesetzt natürlich Sie verwenden für das Quästen frische Birkenzweige oder Sie weichen das Birkenreisig vor Gebrauch längere Zeit im Wasser ein. Nur dann sind die Birkenbüschel weich und geschmeidig genug für unsere Zwecke. Es ist auch notwendig, dass auf dem Birkenreisig Blätter sind. Sich mit den Ruten ohne Blätter den Körper abzuschlagen wäre sicher schmerzhaft. Die Blätter erfüllen auch noch einen zweiten Zweck, dann Sie verströmen beim Quästen einen milden angenehmen Geruch nach Birke in der Sauna.weiterlesen...

Sauna-Auflagen für eine Desinfektion der Saunabänke

Sauna-Auflagen: Sauna-Auflagen dienen der Desinfektion der Saunabänke. Dies funktioniert über Silberpartikel, welche desinfizierend wirken

Letztes Mal in der Sauna fiel mir ein Saunagast auf, der auf einer Art Fussabstreifer sass. Da ich von Grund auf neugierig bin und alles, was mit Sauna zu tun hat wissen möchte, fragte ich selbstverständlich sofort nach diesem ungewöhnlichen Teil. Der Saunagast klärte mich dahingehend auf, dass es sich um eine spezielle Saunaauflage handelt, welche durch eingebundene Silberpartikel einen Schutz gegen Bakterien und Keime besitzt. Meine nach dem Saunabesuch sofort begonnenen Recherchen ergaben folgendes. Schon im Altertum war die antibakterielle Wirkung von Silber bekannt. Heute werden Silber-Ionen in den verschiedensten Bereichen zum Kampf gegen Bakterien eingesetzt. Von der Medizin bis hin zum Rasierwasser. Es gibt in der Tat Hersteller, die sich diesen Effekt auch in der sogenannten Saunaauflage zunutze machen.weiterlesen...